Leserstimme zu
Nadelherz

Fesselnd!

Von: meikim
05.08.2019

Nadelherz war mein erster Roman aus der Reihe um Hall & Hellstern und ich war positiv überrascht! Ich hab das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, aber fand es gut geschrieben und so spannend, dass ich es in einem Rutsch weggelesen habe. Man kann der Geschichte auf jeden Fall auch folgen, ohne die anderen Bücher der Reihe zu kennen, aber da ich ein sehr neugieriger Mensch bin, fand ich persönlich es etwas doof, dass ich nicht mehr über die Charaktere wusste. Insbesondere der Hintergrund von Alexis Hall interessiert mich, denn wer hat schon ein Serienkiller-Paar als leibliche Eltern? Generell fand ich die Charaktere auch sympathisch, nur manchmal etwas flach - insbesondere Karen Hellstern. Könnte aber auch daran liegen, dass ich die anderen Romane nicht kenne und ihr dort vielleicht mehr Raum eingeräumt wird als in Nadelherz. Die Story selbst fand ich jedenfalls sehr spannend, wenn auch stellenweise nicht immer ganz logisch. Tut dem Lesevergnügen meiner Meinung nach jedoch keinen Abbruch, da ich von solch einem Buch ja primär unterhalten werden will. Die Auflösung, wer der Mörder ist, war auch eine Überraschung. Die Person hatte ich überhaupt nicht auf dem Radar, was mir bei Büchern immer gut gefällt. Ich werde mir definitiv noch weitere Bücher aus der Hall & Hellstern-Reihe besorgen!