Leserstimme zu
Königsfall – Der Paladin

Unglaublich! Ich muss wissen, wie es weiter geht!

Von: Reading Dragonlady
07.08.2019

Hallo an alle Lieben, heute möchte ich Euch das Buch "Königsfall. Der Paladin" vorstellen. Dieses Buch ist der zweite Band in der Königsfall Reihe von Jeff Wheeler. Schon vom ersten Band war ich mehr als positiv überrascht und dieses Buch hier setzt die Geschichte um Owen wieder einmal genial fort. Ich habe es genossen, wieder im Königreich Ceredigion unterwegs zu sein, mit den Protagonisten zusammen Verrat, Intrigen und dunkle Machenschaften aufzudecken, die benachbarten Königreiche kennen zu lernen und so noch ein genaueres Bild von dieser faszinierenden Welt zu gewinnen. Die gelungene Kombination aus Spannung und genialem Schreibstil lassen mich dem Buch die vollen 5 Sterne geben. Worum geht es? Dieser Band spielt ungefähr 7 Jahre nach den Ereignissen aus dem vorherigen Buch. Owen, inzwischen zu einem jungen Mann herangewachsen, steht nach wie vor in der Gunst von König Severn, der seine Meinung hoch schätzt und in Owen mittlerweile einen erfahrenen und vor allem treuen Gefolgsmann sieht. Denn Treue schätzt König Severn über alles, wie auch sein Leitspruch besagt: Treue bindet mich. Nachdem Owen im Laufe der Zeit eine Ausbildung durchlaufen hat, kann er König Severn mit Rat und Tat zur Seite stehen. Owens Fähigkeiten beziehen sich nicht nur auf den Schwertkampf, sondern auch auf historische Ereignisse, aus denen er immer wieder Wissen schöpft. Dies vermittelt Owen auch ein komplett neues Bild von der Welt, in der er lebt. Konnte er als 8-jähriger Junge noch nicht viel mit Politik anfangen, versteht er nun viel genauer, wie sich das politische Machtgefüge in Ceredigion zusammensetzt. Das Königreich Ceredigion steht mit seinen benachbarten Ländern auf sehr unsicherem Fuße, was friedliche Bündnisse anbelangt und so ist es nicht verwunderlich, dass es an den Grenzen brodelt, um schließlich zu eskalieren. Ein junger Mann taucht auf und behauptet, der wahre Thronerbe von Ceredigion zu sein. Unterstützung erhält er durch das Land Atabyrion. Und nicht nur dieses Königreich erhebt sich gegen König Severn. Dieser sieht sich gezwungen zu handeln. Er schickt Owen zusammen mit seiner langjährigen Freundin Evie nach Atabyrion, um den Rechtsanspruch des vermeintlichen Erben zu prüfen und sie Situation auszuloten. Um dem König von Atabyrion von seinen guten Absichten zu überzeugen, bietet König Severn diesem ein Bündnis an. Doch dieses Bündnis gefällt Owen ganz und gar nicht, und nun steht er vor der schwersten Entscheidung seines Lebens: Wird er weiterhin treu zu Severn stehen? Bindet Owen ebenfalls die Treue? Nur wer die Geschichte ließt wird erfahren, wie es weitergeht. Drachige Grüße Eure Reading Dragonlady