Leserstimme zu
Nadelherz

Grandioser 3. Teil

Von: Geheimnisvolle Bücherwelten
13.08.2019

Meine Rezension zu „Nadelherz“ von Julia Corbin aus dem Diana Verlag Wenn einer eine Reise tut, kann viel passieren. Dies müssen auch zwei Freundinnen erfahren, die während ihrer Wanderung spurlos verschwinden. Ein Jahr später, wird die eine gerettet, doch ihre Freundin, wie ihr Peiniger kommen ums Leben. Alles scheint vorbei, bis Tessa ein Paket erhält. Sein Inhalt: Ein mit Nadeln bespicktes Menschliches Herz. Schafft es Tessa erneut sich dem entgegen zu stellen? So mir war überhaupt nicht bewusst, dass dies Teil 3 einer Reihe um Hall und Hellstern ist. Doch ich muss sagen, man kann ihn getrost ohne beide Vorgänger lesen. Das Team wird vorab kurz vorgestellt und die Autorin schafft mit ihren Rückblicken auch die unwissenden mitzunehmen. Für mich ein klarer +Punkt. Klar, für die Beziehungen untereinander und Verhältnisse zu einander ist es natürlich besser, die beiden vorherigen Bücher gelesen zu haben. Julia Corben schafft es hier mit einem super durchdachten Plot, mich direkt einzufangen. Die Spannung ist von Anfang an gegeben. Dadurch das der Täter am Anfang sein Leben verliert, wird die Spannungskurve nochmal extra nach oben verlegt. Die Story wird in zwei Stränge erzählt, Gegenwart und Rückblenden der Vergangenheit, die viel Emotionen freilegen und Abgründe sich auftaten. Die Figuren machen es einem sehr einfach. Beide Ermittlerinnen sind für mich sehr glaubhaft dargestellt und kommen gut rüber. Dadurch, das die Autorin Biologin ist, kommt die Kriminalbiologin Hellstern sehr authentisch rüber. Es wird Wissen vermittelt, aber nicht übergestülpt. Einfach ein sympathisches Team bei der Polizei. Ich war bis zum Ende hin ratlos, hab die ganze Zeit wild rum verdächtigt, war aber trotzdem ahnungslos. Das Finale endet sehr actionreich und eine Überraschung gibt es auch noch. Von mir gibt es 5/5 ❤️❤️❤️❤️❤️ für diesen grandiosen Thriller und lege ihn euch echt ans Herz. Ich kann euch das auch gern mit Nadeln bespickt servieren 😉