Leserstimme zu
Harz

Harz

Von: Danis Reziseite
22.08.2019

ich finde das Cover total gelungen und passend zur Story gewählt. Es verrät so gar nichts über den Inhalt, das ist mega . Anes Schreibstil ist fesselnd, humorvoll und leicht zu lesen. Ich liebe es, dass sie in diesem Genre mit Humor/ Sarkasmus arbeitet. Mega! Die Charaktere wirken echt , denn durch kleinste Details in der Ausarbeitung hat Ane ihnen Leben eingehaucht. Die Story ist fiktiv, hoffe ich😂. Denn ich könnte mir durchaus auch vorstellen, das diese Story aus dem wahren Leben kommen könnte. Solch kranke Menschen gibt es leider immer und überall. Der Leser ahnt leider schnell was in der Geschichte zu passiert scheint, dennoch ist die Spannung durchgehend vorhanden, da man nicht weiß ob man richtig liegt. Ich muss sagen, das was passiert, hatte ich schnell raus, nur mit wem hat mich dann doch überrascht. Die Schauplätze beschreibt die Autorin ebensfalls sehr bildhaft. Ich konnte das Holz förmlich riechen und es graust mich bei dem Gedanken an das Ritual von Vater und Tochter immer noch. Diese Story wird aus der Sicht von Liv in Vergangenheitsform und als Briefe von Livs verstorbener Mutter, die an Liv gerichtet sind, erzählt. Was es aber mit dem Wort Harz auf sich hat, verrate ich an dieser Stelle nicht. Das düft ihr selbst herrausfinden.