Leserstimme zu
Irgendwo zwischen Liebe und Musterhaus

Starker Anfang, dann wird es schwächer

Von: Shayariel
28.08.2019

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, ich bin zwar nicht mehr Anfang 30, doch der Test gleich zu Anfang hat bestätigt, dass ich zum passenden Publikum zähle. Die Geschichte von Katja fing gut an, ich konnte mich wirklich mit ihr identifizieren. Diese Ablehnung gegenüber eines piefigen Reihenhauses, diese Genervtheit bei dem lautstarken Kindergarten, jawoll, das bin ich. Leider ist der Schreibstil von Susanne Hasenstab wenig fesselnd, das Buch wird schnell langweilig und eigentlich hatte ich keine große Lust, dieses Buch zu beenden. Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch nur noch überflogen habe, es wurde nicht wirklich wieder besser. Schade, ich hatte mich wirklich darauf gefreut. Wenn euch der Inhalt anspricht, holt euch das Buch und bildet euch eine eigene Meinung. Ob dieser Enttäuschung von mir nur 2 von 5 Sternen 🌟🌟 Lieben Dank an den Limes Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplares.