Leserstimme zu
Kiesel, die Elfe - Libellenreiten für Anfänger

Zauberhafte und gelungene Fortsetzung

Von: Leinanisbookcorner
04.09.2019

"Kiesel, die Elfe - Libellenreiten für Anfänger" ist eine gelungene und ganz zauberhafte Fortsetzung der Geschichte um die kleine Steinelfe Kiesel und ihre Freunde. Das neue Abenteuer der kleinen, frechen und etwas anderen Elfe, ist wieder genau so unterhaltend und besitzt grade die richtige Portion Spannung, um ein großes Lesevergnügen zu schaffen. Obwohl es in die düstere Welt der Finsterlinge geht und die Szenerie auch Mal ein bisschen schaurig werden kann, ist das Buch keinenfalls gruselig oder erschreckend. Die Autorin lockert die Szenen mit Wortgewandheit und schneller Auflösung auf, weswegen sich junge Leser nie wirklich fürchten müssen. Die neuen, aber auch schon bekannten Charaktere sind ganz toll ausgearbeitet und beschrieben. Vor allem der Nachtelf Nox war ein sehr interessanter Charakter, Die bunten und fröhlichen Zeichnungen untermalen Nina Blazons Worte noch zusätzlich, obwohl ich nicht alle Illustrationen gelungen finde. Mir gefallen die Gesichter der Elfen nur bedingt, da sie mir zu plastisch sind und dadurch wenig Raum für eigene Fantasien lassen. Mir gefällt vor allem, dass Kiesel die Elfe, zwar sehr lieb und und gutherzig ist, hat sie einen Dickkopf und sieht die Welt etwas anders. Dadurch kann sie Vorurteile überwinden und ist nicht Voreingenommen. Nina Blazon entführt mich mit ihrem kindgerechten und liebenvollen Schreibstil in das schöne Veilchental und die Welt drumherum. Ihre Art zu Erzählen ist unglaublich anschaulich und total schön und regt zum Träumen und Mietfiebern an. Sie hat eine so süße, warmherzige und auch wieder sehr magische Geschichte erschaffen, in die ich mich absolut verliebt habe und weiterempfehlen kann. Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen. XOXO eure Leini