Leserstimme zu
ASH PRINCESS

Unverstandener Hype.

Von: Tamfanies-Lesezeichen
11.09.2019

♥ Meinung ♥ „Ash Princess“ ist der Auftakt einer Trilogie von Laura Sebastian. Die Geschichte spielt in einer, auf Kämpfen und Macht ausgerichteten Welt. Durch die sehr bildliche Beschreibung fiel es mir leicht, mir Astrea und seine Bewohner vorzustellen. Das Buch hat eine gute Story und tolle Fantasyelemente, die sich auf die Magie der vier Elemente bezieht. Leider waren das schon alle positiven Aspekte, die ich nennen kann. Der Schreibstil von Laura Sebastian konnte mich nicht überzeugen. Er ist sehr schwer. Es fehlt die Leichtigkeit, der Witz und versprüht zu wenig Charme. Auch die Protagonisten konnten mich nicht begeistern. Sie erscheinen mir nicht sympathisch und ich konnte sie bis zum Schluss nicht einschätzen. Vielleicht kam es mir deswegen so vor, als ob sich die Geschichte ewig hin zieht und eigentlich nichts passiert, obwohl Zeitsprünge stattfinden. Das Buch endet, gefühlt, einfach im Kapitel, aber es ist kein wirklicher Cliffhanger. Ich habe auch kein Interesse daran, wie die Geschichte weiter geht und werde mir nicht den 2. Teil kaufen. Das ist sehr schade, da die Fantasygeschichte ein großes Potenzial in sich hat. ♥ Fazit ♥ Laura Sebastian hat es leider nicht geschafft uns mit „Ash Princess“ abzuholen und uns zu begeistern. Dem Schreibstil hat die Leichtigkeit und der Charme gefehlt und die Protagonisten konnten uns nicht überzeugen. Die Fantasyaspekte haben gutes Potenzial für eine tolle Gesichtete. Das ist jedoch nur unsere Meinung. Für viele ist das Buch ein Jahreshighlight. Wenn euch der Klappentext anspricht, gebt der Geschichte um Theo ein Chance, vielleicht gefällt euch der Stil von Laura Sebastian mehr und kann euch überzeugen. Von uns bekommt „Ash Princess“ ♥ ♥ 2/5 Herzen, da die Geschichte gut durchdacht ist, aber der Schreibstil für uns zu schwerfällig und die Geschehnisse zu langatmig waren.