Leserstimme zu
Game of Hearts

kleine nette Lovestory mit Krimi Einlage

Von: BountysBuecherBlog
19.09.2019

Zum Buch: Titel: Game of Hearts Autor: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2017 Seitenanzahl: 288 ISBN: 978-3734104831 Format: Taschenbuch / E-Book Preis: 9,99€ / 8,99€ Klappentext lt. Amazon: Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ... Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht? Cover: Ich habe mich direkt in das Cover verliebt. Es zeigt die Skyline von Las Vegas bei Nacht und das Wort „Hearts“ glitzert in Pink. Ich finde es passt zu der Geschichte. Bei diesem Buch war das Cover auf jeden Fall ausschlaggebend für meinen Kauf. Inhalt: Emma Southerly, 17 Jahre alt, hatte bisher kein einfaches Leben. Sie wirkt schon sehr erwachsen für Ihr alter, aber wie sich im Lauf der Geschichte herausstellt, hat Sie auch allen Grund dazu. Ihre Schwester ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, dann haben sich Ihre Eltern getrennt. Ihre Mutter hat einen neuen Freund und wohnt mit diesem in Palm Springs. Ihr Vater hat da leider den anderen Weg eingeschlagen… Er tröstet sich mit Alkohol. Jamie West, 19 Jahre alt, hat viele Geheimnisse. Sohn des Erzfeindes Nr. 1, Nathaniel West, von Emmas Vater. Der Letzte Schultag ist vorbei und es beginnen endlich die großen Sommerferien. Emma wird eine Woche der Ferien in Palm Springs bei Ihrer Mutter verbringen. Die restliche Zeit wird Sie im Pfandhaus Ihres Vaters aushelfen. Ihre beste Freundin Josie überredet Sie dazu auf eine kleine Party zu gehen. Eigentlich sind beide nicht auf der Party eingeladen. Denn diese Party ist von Emmas Erzfeindin Monroe West. Dennoch hat es Josie geschafft sich eine Einladung zu besorgen. Auf der Party tritt Emma auf einen geheimnisvollen Jungen Namens Jamie. Kurzerhand verbringen die beiden den Abend zusammen. Als Emma am nächsten Morgen im Poolhaus aufwacht ist Jamie weg und hat keine Nachricht für Sie hinterlassen. Zuhause angekommen sieht Emma in den Nachrichten, dass letzte Nach ein Mord geschehen ist, in dem Casino in dem gestern die Party stattgefunden hat. Wer ist die Leiche? Hat der geheimnisvolle Jamie etwas damit zu tun? Kurze Zeit später steht ein Polizist vor Ihrer Tür und bittet Sie mit aufs Revier zu kommen und dort eine Aussage zu machen. Erst auf dem Revier erfährt Sie mit wem Sie die Nacht verbracht hat. Hätte Sie die Nacht mit Ihm verbracht wenn Sie gewusst hätte wer er ist? Jamie steht aktuell als Verdächtiger ganz oben auf der Liste… Im Laufe der Zeit kommen sich die beiden immer näher, bis zu dem Zeitpunkt wo der Vater von Emma herausfindet mit wem sich Ihre Tochter trifft. Als die beiden zu Jamie nach Hause fahren, ist dort schon wieder eine Party am Laufen und auch die Polizei lässt nicht lange auf sich warten und führt Jamie ab… Wird sich der Mord aufklären? Ist Jamie wirklich der Täter? Hat Emma Ihn womöglich falsch eingeschätzt? Gute Frage nächste Frage, denn Band 1 hat einen ganz gemeinen Cliffhanger… Fazit: Dies war mein erstes Buch von Geneva Lee. Obwohl ich noch einige von Ihr im Regal stehen habe… Sie hat einen schönen flüssigen und recht einfachen Schreibstil, so dass ich das Buch in nur 2 Tagen gelesen habe. Es ist eine nette einfache Lektüre für zwischendurch. In Band 1 wird nicht aufgeklärt warum die beiden Väter der Familien so einen großen Streit haben. Ich habe in der Geschichte anhand des Klappentextes eine Verbotene Love Story erwartet. Bekommen tut man aber etwas anderes in diesem Buch. Es ist von allem etwas vertreten. Durch den Mordfall haben wir einen kleinen Krimi Anteil, Emma ist sarkastisch, dass wir auch etwas Humor haben und natürlich kommt die Lovestory um die beiden nicht zu kurz. Wobei ich mir dort etwas mehr funkensprühen erhofft hatte. Der Cliffhanger treibt mich in den Wahnsinn den es wird noch absolut nichts aufgeklärt… Deswegen kann ich euch nur empfehlen, dass Ihr das Buch erst lest wenn Ihr auch Band 2 und 3 zuhause liegen habt. Von mir gibt es 4/5 Sterne