Leserstimme zu
Wildnis: Wo seltene Tiere und Pflanzen zuhause sind

Ein tolles und künstlerisches Sachbuch im XXL- Format über unsere atemberaubende, aber immer seltene Natur - und Tierwelt, die wir endlich anfangen sollten zu schützen.⠀

Von: Steffie/Kleiner Leser
04.10.2019

Heute ist wieder Freitag und da ich die #bloggerforfuture Aktion von @kinderbuchlesen.de so toll fand, gibt es heute einfach noch einmal ein spannendes Sachbuch zum Thema bedrohte Natur.⠀ ⠀ Das kunterbunte XXL- Bilderbuch "Wildnis: Wo seltene Tiere und Pflanzen zuhause sind" wurde von @miacassany geschrieben, illustriert von Marcos Navarro und ist im @Prestelverlag erschienen. ⠀ .⠀ Die Wildnis - ein atemberaubender Ort für viele seltene Pflanzen und Tiere, die durch die extremen Rodungen gefährdet und vom Aussterben bedroht sind, tragen maßgeblich zum Klimawandel bei. Lerne die bunte Artenvielfalt der schützenswerten Landschaften des Niokolo-Koba Nationalparks, Russlands Sichhote-Alin-Gebirge, dem Sinharaja Tropenwald in Sri Lanka oder den Rainbow-Falls auf Hawaii kennen. ⠀ Die Autorin erzählt in kurzen aber informativen Texten über diese einzigartigen Wälder, Regenwälder und Dschungel. Am Ende des Buches gibt es die Möglichkeit, sich noch genauer über die einzelnen Tiere zu informieren. Toll! Das Buch ist für Kinder ab 6. Jahren. .⠀ Die Zeichnungen stammen vom Illustrator und Street Artist @marcosnavarroart , der einen einzigartigen Stil, geprägt durch die Natur und der urbanen Subkultur seiner Heimatstadt hat. Das Buchcover hat mich auf Anhieb angesprochen, aber leider waren mir die Innenseiten teilweise etwas zu überladen. Trotzdem finde ich, das sein Zeichenstil perfekt zu der lebendigen und farbenfrohen Natur passt. ⠀ .⠀ Ein tolles und künstlerisches Sachbuch im XXL- Format über unsere atemberaubende, aber immer seltene Natur - und Tierwelt, die wir endlich anfangen sollten zu schützen.⠀