Leserstimme zu
Queen of Air and Darkness

Was für ein spektakuläres Ende

Von: Zeilenweiten
04.10.2019

Julian und Emma suchen verzweifelt einen Weg, wie sie als Liebende ihr Glück finden können. Durch die Feenkönigin bekommen sie endlich einen wichtigen und entscheidenden Hinweis, wodurch sie ein dunkles Geheimnis aufdecken, das besser in Vergessenheit geblieben wäre. Vorweg: Wer die anderen Reihen kennt ist hier im Vorteil. Viele Jokes versteht man so besser, wenn auch, man ohne dennoch seinen Spaß haben wird. Vieles ist nir erst im Nachhinein wieder eingefallen und somit hatte ich noch später einige aha Momente und Lacher. War man vorher nicht schon verwirrt, ist man es spätestens jetzt In diesem Band wird die Schattenjägerwelt völlig auf den Kopf gestellt. Es machte Spaß den Epilog zu lesen und auch vorher sich mit Dingen überraschen zu lassen, die man definitiv nicht erwartet hätte. Hier kommt der Leser definitiv auf seine Kosten. Vor allem aber scheint es auch einen Hoffnungsschimmer in die Leserwelt zu senden, da hier und da noch Lesebedarf besteht. Echt wahnsinn, wie umfassend diese Trilogie war/ist. Zwar gibt es sehr viele Charaktere und man sollte sich definitiv eine Liste dazu anfertigen, aber es ist so zusammengesetzt, dass man keinen Lesestopp verspürt, da es wenig später sich zusammenfügt. Gerade auch dadurch, da die Bände zu unterschiedlichen Zeiten spielen, aber immer wieder Bezug auf altbekannte Charaktere genommen wird.