Leserstimme zu
The Hate U Give

Spannend und überwältigend

Von: Lina aus Delmenhorst
13.10.2019

Die Story an sich ist total gut geschrieben und es freut mich, dass die Autorin sich mit solch einem Thema beschäftigte, da es darüber ja noch nicht sonderlich viele Bücher gibt. Allerdings stört mich etwas an der Übersetzung des Buches, die aber in keinerlei Hinsicht die Handlung der Geschichte "einschränkt". Und zwar hat mich etwas gestört, dass zum Beispiel statt "jemanden", "jemand" oder anstatt "meinen", "mein" stand. Also wurde quasi die Umgangssprache verwendet, was ich an manchen Stellen etwas verwirrend fand. Dann habe ich noch einen klitzekleinen Punkt, bei dem ich mir nicht so ganz sicher bin, ob es ein Fehler meinerseits war oder mit was auch immer es zusammen hängt. Ich spreche von den einzelnen Teilen in dem Buch, in dem es einige Wochen später weitergeht. Es hat mich verwirrt, dass auf dem Deckblatt des nächsten Teilabschnitts "8 Wochen später" stand und die Protagonistin dann erzählt hat, dass es nun zwei Wochen später sei und nicht acht. Falls ich mich da vertan habe, bitte ich um Entschuldigung, ansonsten finde ich wie gesagt die Handlung und die Charaktere der Geschichte sehr lebhaft und gelungen Alles im ganzen gebe ich vier Sterne ; )