Leserstimme zu
Restorative Yoga

Ruhe und Kraft durch Entspannung..

Von: KS
20.10.2019

Was im Titel versprochen wird, kann das Buch auch halten. Ich hatte sogar schon bevor ich die ersten Übungen probiert habe ein leichtes Gefühl der Entspannung. Die Autorin hat so einen schönen, flüssigen und vor allem ruhigen Schreibstil. Im Vorwort erzählt sie kurz, wie sie selbst zum Yoga gekommen ist. Danach folgen ein paar interessante Informationen zum Yoga im allgemeinen und natürlich auch speziell zum Restorative Yoga. Nachdem sie ein wenig auf die benötigten Hilfsmittel (Kissen, Decken usw.) eingegangen ist, geht es auch schon zum praktischen Teil über. Als Erstes folgen ein paar Aufwärm- und Dehnübungen, obwohl diese nicht zwingend vor den eigentlichen Übungen gemacht werden müssen. Sie können allerdings die Wirkung der Restorative Yoga Übungen verstärken. Die Übungen selbst werden immer sehr ausführlich erklärt. Es wird einzeln auf die Wirkung, die Gegenanzeigen, die benötigten Hilfsmittel, Variationen, die Verweildauer und das Zurückkommen eingegangen. Zur Veranschaulichung der Übungen gibt es immer mindestens ein Bild. Was mir an diesen besonders gefällt, ist das dort nicht ein super schlankes, junges Model zu sehen ist, sondern eine "normale" Frau. Zum Schluß beschreibt die Autorin noch mehrere Übungsfolgen für spezielle Bedürfnisse, z. Bsp. gezielte Übungen bei Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen. Fazit: Es ist ein tolles Buch, das meiner Meinung nach gleichermaßen für Yoga-Erfahrene und Neulinge geeignet ist. Was eventuell einige abschrecken könnte ist die Tatsache, dass man schon einige Hilfsmittel benötigt. Die Autorin gibt aber auch Tipps, wie man diese (z. Bsp. Blöcke) ersetzen könnte. Ich selbst, habe den Austausch von Blöcken durch Bücher noch nicht getestet.