Leserstimme zu
Das Haifischhaus

Das Haifisch Haus

Von: Leseratte
27.10.2019

Dieser Roman ist eine Geschichte vom Aufstehen nach einem tiefen Fall. Wir begleiten nicht nur die Hauptfigur, einen einst gefeierten Tennisstar, bei seinem Weg zurück ins Leben, in die Wirklichkeit, das Erkennen von den wahren Werten im Leben und was wirklich wichtig ist. Diese Erkenntnis kommt fast zu spät. Geschrieben ist dieses Buch wie ein Tennismatch bestehend aus kurzen Ballwechseln. Ständig wechselt die Geschichte die Seite, bis sich sich alle Personen aus der Vergangenheit der Hauptfigur in die Gegenwart eingefunden haben. Am Anfang wird man beim Lesen fast atemlos, so schnell kommt eine neue Figur in die Geschichte. Man weiß lange nicht wie diese alle zusammengehören. Bis zum letzten und entscheidenden Matchball.