Leserstimme zu
Die Erlöserin

Gute Idee- nicht so gute Umsetzung

Von: lese_liebe_plane
29.10.2019

Ich muss sagen ich bin etwas im Zwiespalt. Generell fand ich das Buch „okay“. Durch die erste Hälfte des Buches musste ich mich wirklich durchkämpfen, eigentlich fand ich’s mega kompliziert. Dadurch dass die Kapitel ziemlich kurz gehalten wurden, hab ich anfangs nich so durchgeblickt, weil ich keinen richtigen Bezug zu den Protagonisten aufbauen konnte. Wiederum sehe ich die kurzen und knappen Kapitel auch als positiv an, denn so hat man das Gefühl durch das Buch zu „fliegen“. Allerdings fand ich, dass einfach zu viele „Geschichten“ angefangen wurden, einmal die Geschichte von Elena bzw den Job von Catherine, dann die Geschichte der Familie Burrows und dann noch die Lebensgeschichte von Catherine. Bei der Geschichte von Catherine hätte ich mir erhofft mehr über sie und ihre Vergangenheit herauszufinden, allerdings wurde einem immer nur kleine Brocken hingeschmissen. Ich weiß jetzt gar nicht ob ich das Buch empfehlen würde, denn man musste schon viel Geduld haben, bis es spannend wurde, aber das Ende fand ich wirklich nicht vorhersehbar und das hat mir sehr gut gefallen. Es gibt devinitiv 3,5 von 5 Sternen