Leserstimme zu
The Fourth Monkey

Was für ein Toller Auftackt

Von: Spannungsleser
14.11.2019

Detective Sam Porter wird von einem Anruf aus dem Schlaf gerissen. Ein Mann wurde an einer Ampel von einem Bus erfasst und getötet. Erst weis er nicht, was das mit seinem Job bei der Mordkommission zu tun , doch der Tote soll der 4MK-Mörder sein, den Sam schon seit Langem jagt. Nachdem ein Ohr in einem Päckchen gefunden wird ist klar: es gibt ein neues Opfer. Doch der Killer ist tot und die Suche beginnt. J. D. Barker schafft es wirklich eine dunkle Atmosphäre zu erzeugen. Während er selbst noch mit dem Tod seiner Frau beschäftigt ist gerät er wieder in den Bann des 4MK-Killers, denn dessen Tagebuch ist aufgetaucht. Abwechselnd nimmt der Leser teil an den Ermittlungen und an den Ausschnitten aus dem Tagebuch des Mörders. Ein wenig makaber und blutig geht es schon zu, aber mit jeder Seite wächst die Spannung und die Charaktere nehmen Gestalt an. Zum Ende hin zieht das Tempo rasant an und die Kapitel fliegen nur so dahin. Eine spannende Geschichte die Lust auf die nächsten Teile macht. 8/10