Leserstimme zu
Vergib uns unsere Schuld

Ergreifende, wahre Geschichte

Von: Nadine Dietz
07.12.2019

Dies ist seit längerer Zeit mal wieder ein Roman von Hera Lind. Das Thema hat mich sehr interessiert und berührt. Es scheint von Anfang an eine aussichtslose Liebe zu sein, da viele Steine im Weg liegen. Die Geschichte gestaltete sich als sehr emotional und eindringlich. Der Schreibstil ist im gewohnten Stil der Autorin und war sehr flüssig, leicht zu lesen und lebendig. Ich fieberte richtig mit den beiden mit. Die Charaktere waren durchgängig authentisch und echt. Zeitweise waren mir die kirchlichen Gesänge etwas zu viel. Da es sich um eine wahre Geschichte handelt, bekam sie noch mehr Eindringlichkeit und die Dramatik war sehr hoch. Das Cover gefällt mir nicht sehr und finde ich nicht passend. Fazit: Ein sehr emotionaler Roman, der mich berührt und gut unterhalten hat. Ich vergebe 4/5 ⭐