Leserstimme zu
Liebe kennt keine Feiertage

Süße Geschichte für zwischendurch

Von: Belli
11.12.2019

Meine Meinung zum Buch Das Cover ist eines der schönsten Weihnachtscover, die ich gesehen habe. Besonders gefällt mir der abgesetzte Glitzer, der einen tollen Effekt hat. Auch die Farben sind wunderschön warm und erzeugen eine wohlige Stimmung. Der Weihnachtsbaum passt wunderbar in die Winterlandschaft und erzeugt ein tolles Gesamtbild. Der Schreibstil der Autorin ist einfach schön und angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen dahin und man merkt gar nicht, wie schnell das Buch zu Ende ist. Die Geschichte ist sehr süß, leider waren es etwas zu viele Handlungsstränge. Trotzdem war es niedlich das Buch zu lesen und ich wurde ganz langsam in Weihnachtsstimmung versetzt. Lisbeth ist eine wundervolle Frau, die ihr Herz am rechten Fleck hat. Sie liebt ihren Job und ihr Haus, sucht aber noch ein wenig nach ihrer Erfüllung. Die Beziehung zu ihrer Familie ist etwas angeknackst, da sie immer im Schatten ihrer älteren Schwester stand. Trotzdem ist sie eine tolle Frau, die sich ein neues Leben aufgebaut hat. Auch wenn sie in manchen Situationen komisch reagiert hat, war sie eine zuckersüße Frau, deren Werdegang ich unheimlich gern verfolgt habe. Ihre charakterliche Weiterentwicklung war wirklich super und sie ist viel stärker und selbstbewusster geworden. Mit den restlichen Charakteren konnte ich mich sehr gut auseinandersetzen. Jeder hatte seine speziellen Macken und Eigenarten, wodurch er menschlich und nahbar wurde. Lisbeths Gefühlschaos konnte ich sehr gut nachvollziehen und verstehen. Harrys Verhalten war irgendwann nur noch aufdringlich und anstrengend, was die Autorin sehr gut rübergebracht hat. Das Setting hat einen in eine süße, ruhige Winterlandschaft in Schweden entführt, wo man sich pudelwohl gefühlt hat. Dieser gemütliche Ort an der Küste hat mich sofort in Fernweh versetzt und ich wäre am liebsten direkt dahin geflogen. Fazit Diese süße Geschichte besticht durch eine spannende und turbulente Handlung. Die Charaktere waren alle sehr gut ausgearbeitet und man konnte deren Verhalten gut nachvollziehen. Die verschneite Stadt lädt einen zum verweilen und abschalten ein. Dieser Roman ist perfekt um sich für die Weihnachtszeit einzustimmen. Da der Ausgang der Geschichte für mich sehr unvorhersehbar war, wollte ich das Buch so schnell es geht beenden. Dieses Buch ist perfekt für zwischendurch und erwärmt einen das Herz.