Leserstimme zu
Es

Was ein unbeschreibliches Buch!

Von: Madis.buecherwelt
15.12.2019

Rezension Unbezahlte Werbung|Rezensionsexemplar 🎈 》ES von @stephenking aus dem @heyne.verlag《 ▪ ▪ Nachdem ich die beiden verfilmten Teile von ES im Kino gesehen habe, wusste ich, ich muss das Buch dazu lesen. Ich habe mit einem sehr gruseligen, durchgehend spannungsgeladenem Buch gerechnet. Ich wurde überrascht, aber nicht enttäuscht. ▪ ,,Maybe there aren't any such things as good friends or bad friends - maybe there are just friends, people who stand by you when you're hurt and who help you feel not so lonely. Maybe they're always worth being scared for, and hoping for, and living for. Maybe worth dying for too, if that's what has to be. No good friends. No bad friends. Only people you want, need to be with; people who build their houses in your heart." ▪ Stephen King hat einen unglaublichen, sehr bildhaften, aber auch nicht einfachen Schreibstil. Ich kann mir vorstellen, dass nicht jeder einwandfrei damit klarkommt, aber mich hat er einfach umgehauen und begeistert. ▪ Jeder Protagonist hat mehrere Chancen sich zu ,,präsentieren", sodass der Leser jeden einzelnen erstmals kennenlernt. Durch viele Zeitsprünge in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft, bekommt man sehr verschiedene Blickwinkel auf die Geschehnisse. ▪ Womit ich ein paar Probleme hatte, war einfach meine Erwartung, sehr viel Horror in dem Buch zu lesen. Jedoch wurde in der ersten Hälfte des Buches zunächst die ganzen Puzzleteile rausgesucht und zusammengesetzt, damit der Leser später alles versteht. Im Nachhinein gefällt mir die Idee sehr, aber anfangs, besonders wenn man noch keine große (Ver)bindung zu den Protagonisten hat, gab es doch einige Längen und Szenen, die ich vorher persönlich als überflüssig und zu lang empfunden habe. Zudem gefielen mir die Szenen aus der Vergangenheit besser, hatten meiner Meinung nach mehr Spannung, aber das ist natürlich Geschmackssache. ▪ Das Buch besteht aus 1536 Seiten und ist das längste, was ich je gelesen habe. Ich fühle mich durch das Meisterwerk von Stephen King sehr bereichert. Obwohl die Geschichte viel mit Fantasie zu tun hat, wird doch oft über das Leben, die Freundschaft und Liebe sowie Ängste philosophiert. Wenn ich jetzt noch einmal auf diese Geschichte zurückblicke,  dann passt endlich alles zusammen, auch wenn einige sehr schlimme, schockierende Dinge geschehen sind.. alles hat irgendwie und irgendwo seinen Platz gefunden. Durch die sämtlichen Lesestunden habe ich die Protagonisten sehr in mein Herz geschlossen und vermisse sie bereits total. ▪ Wer keine Angst davor hat, sich an einen Schinken wie diesen zu wagen, den erwarten tolle, unfassbar tiefgründige Passagen, Freundschaften, viele Schockmomente und wunderbare Lesestunden. ▪ 4,5 von 5 Sternen🌟