Leserstimme zu
Pechmaries Rache

Spannender Krimi mit Humor

Von: Biggi Friedrichs
19.01.2020

Reporterin Ira Wittekind bekommt es in ihrem 5. Fall mit einem kniffeligen Fall zu tun. Eigentlich steckt sie mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen und möchte einen Artikel über den Hellberger Hof schreiben, als sie auf einen mysteriösen Unfall stößt. Die dreijährige Angelina ist im Bach ertrunken, weil ihre Großmutter nicht richtig aufgepasst hat. Seit diesem Ereignis herrscht Streit zwischen den Bewohnern des Hofes, alles Familienmitglieder verschiedener Generationen. Als zwei weitere Bewohner vom Hellberger Hof sterben, beginnt Ira zu recherchieren, was da denn genau passiert ist .. Auch der 5. Fall von Ira Wittekind beginnt von Anfang an spannend und fesselnd. Wir erfahren viel Privates von Ira Wittekind und ihrer Sippe, da die Reporterin gerade ihre Hochzeit plant und natürlich sämtliche Familienmitglieder bei ihren Ermittlungen helfen. Ihre beiden Tanten bieten auch diesmal wieder köstlichen Schlagabtausch. Der Fall ist verzwickt und obwohl ich schon ahnte, was da denn genau passiert ist, war es dennoch sehr spannend und interessant zu lesen, wie diese Familientragödie aufgedröselt wird. Wer auf spannende Krimis mit Humor und gut gezeichnete Charaktere steht, sollte diesen Krimi lesen. Man kann diesen Krimi zwar lesen, ohne die Reihe zu kennen, möchte man Ira Wittekind und ihre Familie näher kennenlernen, würde ich allerdings beim ersten Band beginnen. Die Reihe lohnt sich.