Leserstimme zu
Das Knistern der Sterne

Wunderschöne Geschichte

Von: sarah.booksbeauty
19.01.2020

Mit einer fremden Person eine Kreuzfahrt machen? Eine merkwürdige und verrückte Idee, die man in genau in diesem Roman "Das Knistern der Sterne" von Claire Hoffmann erleben darf 😊💕🚢 . Zur Geschichte: Stella möchte einen neuen Schritt wagen, als sie auf den Fremden 70-jährigen Balthasar trifft. Denn Stella fühlt sich einfach nur trostlos, als sie vor der Arbeitslosigkeit steht und frisch verlassen wird. Balthasar scheint wie ein mysteriöses Wunder zu sein. Er lädt Stella zu einer Kreuzfahrt ein und hat nur eine Bedingung: Stella darf keine Fragen zu seiner Vergangenheit stellen. Sie willigt ein und die Traumreise beginnt! Ein weiter Ozean, ein Leben an Bord und sternenklare Nächte sorgen für ein wundervolles Abenteuer. Wäre da nicht das mulmiges Gefühl, das Balthasar etwas zu verheimlichen hat. Doch möchte Stella mit der Wahrheit konfrontiert werden?🌠 . Der Roman klingt einfach mal nach etwas Anderem und ganz Neuem, was meine Neugier sofort geweckt hat. Die Idee ist sehr spannend, aber auch von Stella ziemlich mutig. Da weiß ich tatsächlich nicht, ob ich dieses Angebot eingewilligt hätte. Durch den fließenden Schreibstil und den abwechselnden Abendessen, die nur so dahinfliegen, bin ich als Leser kaum vom Buch weggekommen. Es reißt einen in einen abenteuerlichen Bann. Trotzdem muss ich dazu sagen, dass der Alltag auf dem Meer eher zur Nebensache wird. Im Vordergrund stehen tatsächlich die Emotionen, Gedanken und Erlebnisse von Stella und Balthasar. Ihre abendlichen Gespräche füllen teilweise mehrere Kapitel. So bleibt es zwar aufregend, durch die vielen Dialoge, nur bleibt die Kulisse deshalb etwas im Hintergrund. Es geht in der Geschichte besonders um Neuanfänge, mal etwas zu wagen und mutig zu sein. Außerdem spielt die Zwischenmenschlichkeit eine wichtige Rolle und hat bei mir deswegen für schöne Lesemomente gesorgt. Ich gebe 4/5 Sterne!