Leserstimme zu
Der Wanderer

Öde...

Von: Einfach nur ich
25.01.2020

Dieses Buch hat geschafft, was bisher nur wenigen gelungen ist - ich habe es mittendrin abgebrochen. Durchgehalten habe ich bis knapp über die Hälfte, aber das war auch schon das höchste Maß an Durchhaltevermögen. Was der im Titel erwähnte Wanderer mit der Geschichte zu tun hat, mag ja vielleicht in der 2. Hälfte geklärt werden, aber bis dahin hat er nicht wirklich Erwähnung gefunden. Zum Schreibstil ist zu sagen, daß dieser nicht wirklich mitreißt. Oftmals habe ich die Sätze mehrfach lesen müssen, weil es einfach nicht hängen blieb. Die Story ist öde, furchtbar langatmig und in Kombination mit dem Schreibstil einfach nur vertane Lese- und Lebenszeit. Das Packende und Spannende, Überraschende und Fesselnde, was einen Thriller ausmacht, fehlt genauso wie der Grusel, der vom Schlafen abhält. Nein, weder das Buch noch der Autor konnten mich überzeugen.