Leserstimme zu
Blood Orange - Was sie nicht wissen

Unerwartet und anders

Von: Elena - 91
02.04.2020

Das Buch beginnt mit einer sehr spannenden Situation in der sich die Emotionen überschlagen. Klingt nach einem spannenden Start. Das ändert sich allerdings relativ schnell. Die Charaktere sind eigentlich sehr detailliert beschrieben, auch mit Ecken und Kanten, was die Charaktere auch etwas greifbarer macht. Leider wirkt die Hauptrolle nach einer gewissen Zeit total unsympathisch. Meine Hoffnung, dass sich die Hauptrolle während des Buches entwickelt und ihre schlechten Seiten in den Griff bekommt, wurde leider nicht erfüllt. Jedes Mal macht sie wieder und wieder die gleichen Fehler und man denkt sich beim Lesen, dass man sie gerne mal schütteln würde um ihr die Augen zu öffnen. Das macht das Lesen etwas schwierig und holprig. Auch der cut in der Mitte der Geschichte, der wenigstens ein bisschen Mitleid hervorrufen konnte, hat das Bild von Allison leider nicht ändern können. Im allgemeinen sind die Figuren eher unsympathisch. Mich hat das sehr überrascht, da in den meisten Büchern der Autor versucht eine Empathie für die Personen in den Nixen Büchern zu vermitteln. Das Ende ist allerdings wieder spannend, auch wenn insgesamt das Buch etwas vorhersehbar ist. Insgesamt ist das Buch ein durchdachter Thriller mit spannenden Stellen und detaillierten Personen. Die Sprache ist einfach und gut zu lesen, sodass man das Buch in kurzer Zeit durchlesen kann. Für ein leichtes Urlaubsbuch mit etwas Spannung ist diese Geschichte ideal.