Leserstimme zu
Sterben auf Portugiesisch

Was für ein Vergnügen!

Von: Sarah Schneider aus Berlin
01.05.2020

Meine neue Lieblings-Buchreihe! Eine Freundin hat mir letzte Woche das Buch und auch den ersten Band der Reihe ("Mord auf Portugiesisch") geschenkt. Ich muss zugeben, dass ich erst ein wenig skeptisch war, denn eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von typischen Urlaubs/Länderkrimis und von Tierkrimis schon mal gar nicht. Eigentlich habe ich nur aus Langeweile mit dem Lesen angefangen (Corona sei Dank!) - aber dann konnte ich die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich weiß gar nicht, in wen ich mehr verliebt bin: in den hoffnungslos romantischen Inspektor Fernando Valente, sein sehr eigenwilliges und eigentlich völlig ungeeignetes Polizeischwein oder in Großmutter Mafalda. Und in den Alentejo möchte ich nach der Beschreibung der Landschaft auch unbedingt reisen. Beide Bände überzeugen mit einem originellen, spannenden und nicht blutrünstigen Kriminalfall, feinsinnigem Humor, großartigen Figurenbeschreibungen und bezaubernden Nebengeschichten. Wirklich ganz großes Kino! Ich empfehle, unbedingt beide Bände zu lesen (auch wenn man problemlos mit Nr. 2 einsteigen könnte), den zweiten fand ich aber sogar noch ein bisschen besser. Ich warte jetzt schon gespannt auf Band Nr. 3, den es ja hoffentlich nächstes Jahr geben wird. Oder gibt es vielleicht bald Hörbuch-Versionen? Über die würde ich mich auch sehr freuen.