Leserstimme zu
Zwei in einem Herzen

Die Autorin konnte mich wieder überzeugen

Von: Die Bibliothekarin
02.06.2020

Das Cover fand ich sehr schön, ich mag die Rosa-Töne und finde es passt optisch gut zu ihrem anderen Buch. Wegen "Ein Tag im Dezember" habe ich mich auch ohne groß zu überlegen für dieses Buch entschieden. Denn ihr erstes Buch hat mir sehr gut gefallen und deswegen wollte ich unbedingt mehr von der Autorin lesen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, ich habe jede Seite verschlungen und fand es wieder einmal toll mit welchem Detailreichtum die Autorin beschreibt. Man vergisst fast alles um sich herum da man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Die Geschichte ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben und driftet oftmals in die "Traumphase" ab, was ich auf der einen Seite sehr gelungen fand aber mit zunehmender Geschichte auch teilweise störend war. Meiner Meinung nach hätte man sich das ein oder andere Kapitel dabei wirklich sparen können.  Alles in allem hat mir die Geschichte aber gut gefallen, das Ende hat mich auch nochmal begeistern können und ich konnte das Buch gut ins Regal stellen!  Fazit Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, ich hatte sogar hier und da mal ein paar Tränken in den Augen, da sie sehr emotional geschrieben ist. Die Wechsel der Perspektive bzw. der Wach- und der Traumphasen war mir manchmal etwas zu viel, auch wenn es die Geschichte bereichert hat, hätte man hier und da etwas sparen können.