Leserstimme zu
Suche mich nicht

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Von: MeRei
06.06.2020

"Suche mich nicht" hat ein ansprechendes Cover und einen vielversprechenden Klappentext, der sofort neugierig macht. Paige, die älteste Tochter von drei Kindern verschwindet von einem Tag auf den anderen. Obwohl sie nicht gesucht werden möchte, macht sich ihr Vater Simon auf den Weg, um seine Tochter zu finden und sie nach Hause zu holen. Das gestaltet sich jedoch schwieriger, denn Paige flüchtet vor ihrem Vater, als dieser sie im Central Park sieht und anspricht. Wird Simon die Wahrheit am Ende doch noch herausfinden? Harlan Coben schafft es immer wieder, mich von Beginn an mit seinem Schreibstil zu fesseln. "Suche mich nicht" ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und unterhaltsam. Es gibt wieder diverse unvorhersehbare Wendungen, die auch dieses Buch wieder zu einem Top-Thriller machen. Das Buch liest sich flüssig, die Orte sind anschaulich beschrieben und dem Protagonisten Simon möchte man einfach nur bei seiner Suche unterstützen. Auch die weiteren Charaktere sind super ausgearbeitet, so dass ich zu allen Personen sofort Bilder im Kopf hatte und sie durchweg präsent waren. Harlan Coben ist wirklich ein Meister seines Fachs. "Suche mich nicht" ist nicht das erste Buch von Harlan Coben und wird auch mit Sicherheit nicht das Letzte bleiben. Ich gebe 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung für diesen tollen Thriller.