Leserstimme zu
A single night

Mode trifft Liebe

Von: carinas_bookish_world
14.06.2020

Das Buch “A single night” von Viola Plötz unter dem Synonym Ivy Andrews fand ich von Anfang an spannend, da Mode eine große Rolle in dem Buch spielt und ich so etwas noch nicht gelesen habe. Ich hatte ein wenig Sorge, dass man vielleicht Vorkenntnisse bräuchte, aber das war Gott sei Dank nicht der Fall. Libby ist eine tolle Protagonistin, ich mochte sie sehr gerne. Ihre Gedanken und Gefühle waren nachvollziehbar und nicht völlig unmöglich. Auch ihre Freundinnen Oxy, Val und Ella mochte ich gerne, wobei ich Oxy am liebsten mochte. Aber ich freue mich auf die nächsten Bände total, da die drei dort die Protagonistinnen sein werden und ich mich freue, noch mehr über sie zu erfahren. Generell war das Buch aber sehr angenehm zu lesen. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und man fliegt nur so durch die Seiten. Libbys und Jaspers Beziehung fand ich wirklich süß, ab und zu hat sie mir aber auch den letzten Nerv geraubt, da ich Jaspers und Libbys Handlungen überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Wie kann man so stur sein? :D Leider muss ich auch anmerken, dass mir der Anfang ein bisschen zu schnell ging und ich Jaspers besten Freund Ian am Ende überhaupt nicht mehr mochte. Das Buch bekommt von mir dennoch 4 von 5 Sternen.