Leserstimme zu
Das Buch für die Ferse

Macht Mut !!!

Von: get lucky
30.06.2020

Ihr alle kennt unsere Liebe zum Wandern 🥾 und dem Bergsteigen ⛰ Leider wird mein Mann zur Zeit von einem Hinteren Fersensporn etwas ausgebremst. Ein alter Bergschuh ist da schleichend mitgewachsen, hat aber leider letzten Sommer die Sohle verloren. Einen neuen Schuh zu finden ist fast unmöglich und sehr schmerzhaft 😣! Stoßwellen brachten leider nichts, genauso wenig wie homöopathische Mittel. Eine Operation wollen wir natürlich auf alle Fälle vermeiden! Im @suedwestverlag (Werbung Buchrezension) ist jetzt ein Buch erschienen, auf das wir sehnsüchtig gewartet haben: Das Buch für die Ferse: Endlich Schluss mit Fersenschmerzen - ganz ohne OP! Fersensporn, Achillessehnenentzündungen oder Schmerzen an den Sprunggelenken sind weit verbreitet. In Deutschland leidet jeder Zehnte unter Fersenbeschwerden. Haben Sie auch Schmerzen an der Ferse? Dann haben Sie vielleicht auch schon einiges ausprobiert, um Ihr Fersenproblem in den Griff zu bekommen. Wenn bisher nichts zu einer nachhaltigen Besserung geführt hat, dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie. Der Bestsellerautor und Fußspezialist Carsten Stark geht hier den oft sehr individuellen Ursachen für Fersenschmerzen auf den Grund und motiviert seine Leserinnen und Leser dazu, sich um ihre Ferse zu kümmern. Auf der Basis von ganzheitlichem Fachwissen und langjähriger Praxiserfahrung gibt er tiefgreifende Einblicke und zeigt, wie sich Fersen und Sprunggelenke revitalisieren lassen. Hört sich das nicht fantastisch an? Ja es ist schon so, Füße gut, alles gut! Ich bin begeistert von der Aufmachung, von einem total verständlichen Schreibstil und den perfekten Illustrationen und aussagekräftigen Schemazeichnungen. Vorschläge für neue Maßnahmen, Impulse und den Neuanfang finde ich genauso wie den ganzheitlichen Ansatz mehr als gelungen! Wir werden versuchen möglichst viel davon umzusetzen - doch was langsam kam, wird nicht von heute auf morgen verschwinden! Wenn es euch weiter interessiert, können wir gerne im Austausch bleiben, auch eure Erfahrungen und Tipps interessieren mich!