Leserstimme zu
Vardo – Nach dem Sturm

unglaubliche geschichte, die berührt

Von: debbie
05.08.2020

stellt euch vor: ihr müsst mit ansehen wie euer vater und andere männer auf offener see ertrinken...ihre leichen werden wenig später angespült...übrig bleiben nur noch kinder oder alte männer...in einer zeit zu der die frauenrechte noch in weiter ferne lagen, passiert dies bei einem sturm in norwegen...für viele ist klar - dies ist das werk von hexen... das buch handelt von einer wahren begebenheit und macht es für mich noch greifbarer als es sowieso schon ist...ich hatte das buch eigentlich in 4 abschnitte unterteilt...tja, planung ist immer gut...von einem nachmittag zum nächsten war das buch dann aber doch schon ausgelesen...ich konnte mich nicht los reißen...wollte es auch nicht... dieses buch hat etwas in mir bewegt...mein herz schlug schneller und ich litt...als wäre ich teil dieser frauen...frauen, die ihren weg finden müssen...doch nicht jeder ist mit diesem weg einverstanden und so entstehen missgunst und gerüchte... die geschichte ist packend, traurig und herzergreifend...diese frauen durchleben liebe und hass...ein teil von ihnen kämpft für ihre freiheit...sie bringen den mut auf sich aufzulehnen...doch zu einer zeit von hexen und zauberer gleicht dies fast einem kampf gegen windmühlen... ich bin hin und weg von der autorin...der schreibstil einfühlsam und intensiv...das ende lässt spielraum für die zukunft...ich kann einfach nicht anders als deutlich zu sagen, dass ich dieses buch liebe... dem ein oder anderen wird es vielleicht zu langweilig sein...es ist ein ruhiger roman...zwischen den zeilen steht aber so viel...lasst euch darauf ein und vergesst niemals - kämpft für eure ziele...