Leserstimme zu
Save the Date

Eine wunderbar herzliche und lustige Geschichte zum wohlfühlen

Von: Sarah Östreicher
06.08.2020

Das Buch wäre mir wahrscheinlich nie aufgefallen, wenn ich nicht einen Podcast darüber gehört hätte. Ich bin aber richtig froh darüber durch diesen darauf aufmerksam geworden zu sein, denn es hat mir total gut gefallen. Es war eine richtig schöne und lustige Geschichte über eine Großfamilie, die mich großartig unterhalten hat. Bei „Save the date“ handelt es sich um ein richtiges Wohlfühlbuch bei dem man toll mitfiebern und mitlachen konnte. Die Geschichte ist generell geprägt von sehr viel Humor aber auch Herzlichkeit, man fühlt sich beim Lesen eben so richtig wohl. Obwohl die Geschichte keinen Mehrwert bietet oder wahnsinnig tiefgründig ist, unterhält sie einen sehr und ist großartig geschrieben. Die gesamte Handlung spielt an nur drei Tagen und dennoch kommen einem die mehr als 500 Seiten sehr kurzlebig vor. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen, weil ich so begeistert war. Es gibt so viele verschiedene Charaktere und jeder hat seine eigene interessante Geschichte bekommen. Es handelt sich also nicht einfach nur um eine Geschichte sondern um viele kleine. Das Buch hätte wahrscheinlich noch weitere 300 Seiten haben können und es wäre nicht langweilig geworden. Was ich ebenfalls sehr genial fand waren die Comic Zeichnungen. Charlie’s Mutter zeichnete nämlich beruflich Comics über ihre Familie, die diese berühmt machte und ein paar davon waren auch in dem Buch abgebildet. Das war ein Detail, dass die Geschichte total schön ergänzt und abgerundet hat. Die Protagonistin Charlie mochte ich gerne, der Leser bekommt alles aus ihrer Sicht erzählt und doch kriegt man einen guten Einblick in die vielen anderen Charakteren. Schnell war klar, dass Charlie in ihrer eigenen perfekten Welt lebt, die aber leider nicht ganz der Realität entspricht. Denn obwohl das Familienhaus bald verkauft werden soll und ihre älteren Geschwister mittlerweile alle ausgezogen sind und ihr eigenes Leben führen, will sie unbedingt die Familie zusammenhalten und möchte keine Veränderungen. Im Laufe der Geschichte macht sie jedoch eine tolle Entwicklung durch und überdenkt nochmal einige Entscheidungen ihres Lebens. Es würde etwas ausarten wenn ich jeden Charakter näher beleuchten wollen würde, aber jeder war auf seine eigene Weise gut ausgearbeitet und interessant. Sie waren es die die Handlung vorangetrieben haben. Da hat es auch nicht gestört, dass die Geschichte eher etwas ruhiger war und ein paar Wendungen nicht besonders überraschend waren. Insgesamt eine tolle und lustige Geschichte, die ich absolut jedem empfehlen kann, der herzliche Bücher mag.