Leserstimme zu
Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

Fulminanter Abschluss

Von: Lupina15
16.08.2020

Das war er also, der letzte Band der „Ophelia Scale“-Trilogie. Ich habe lange gezögert, ihn zu lesen, denn ich wollte nicht, dass es vorbei ist. Ich habe Ophelia und Lucien in mein Herz geschlossen und es Lena Kiefer durchaus zugetraut, die beiden im Finale durch die Hölle zu schicken. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Der dritte Teil setzt einige Monate nach dem Ende vom zweiten Band ein. Man findet sehr schnell wieder in die Geschichte zurück, denn die aufregende Welt der Ophelia Scale zieht einen sofort in ihren Bann. Phee hat nichts von ihrem Scharfsinn und ihrer Kämpfernatur verloren. Der finale Kampf gegen die OmnI steht an und sie ist mehr als bereit dafür. Die Story ist gespickt mit vielen Twists, denn Lena Kiefer ist und bleibt die einzig wahre Plotgöttin! Man rast von einer spannenden Wendung zur nächsten. Es passiert unglaublich viel (ich möchte zu gern mal in Lenas Kopf schauen…woher nimmt sie die Ideen nur?). Man trifft altbekannte und liebgewonnene Charaktere aus den ersten beiden Bänden wieder und entdeckt neue Seiten an ihnen. Ophelia und Lucien kommen auch nicht zu kurz, was ich sehr gelungen fand. Die Situation, in der sich die beiden wiederfinden, erscheint oft mehr als aussichtslos. Ich hatte wirklich an keiner Stelle auch nur den Hauch einer Ahnung, was als nächstes geschehen wird. Das macht doch ein wirklich gutes Buch aus, oder? Ich wollte die Geschichte auch nicht aus der Hand legen, so spannend war sie. Lenas Schreibstil ist einzigartig, wie ich finde. Sie hat Ophelia eine ganz individuelle Stimme verliehen, die sehr gut zu ihrem Charakter passt. Analytisch, detailorientiert und sehr selbstkritisch. Sie schreckt nicht davor zurück, sich Fehler einzugestehen und nimmt Hilfe an, wenn auch widerwillig. Es ist unglaublich spannend, Ophelia auf ihrem Weg zur Erkenntnis zu begleiten und mit ihr immer mehr Geheimnisse zu offenbaren und Rätsel zu lösen. In diesem Band kommt alles zusammen, was in den ersten beiden Bänden angeteasert wurde. Die Welt, die Lena Kiefer erschaffen hat, verblüfft mich immer wieder. All die technischen Feinheiten und die Größe machen diese Welt so glaubwürdig und greifbar. In diesem Band gesellt sich zu der ordentlichen Portion Spannung auch noch ein gewisser Gruselfaktor, denn die OmnI kann ganz schön creepy sein (falls ihr das in den ersten beiden Bänden noch nicht gemerkt haben solltet). Ich kann kaum in Worte fassen, für wie unglaublich gelungen ich diese Reihe halte. Ophelia Scale ist eine wirklich außergewöhnliche Trilogie. Sie ist originell und fesselnd, mit genau dem richtigen Maß an Endzeitstimmung, Liebesgeschichte und Frauenpower. Ich hoffe wirklich sehr auf ein Spin-Off oder eine Fortsetzung, wie auch immer die aussehen mag.