Leserstimme zu
Save the Date

Schöner Roman für zwischendurch.

Von: lisa_zeilenzauber
27.08.2020

Mein erster Gedanke als ich das Buch in den Händen hielt? „OH MEIN GOTT!“ Dieses Buch umfasst einfach knapp 600 Seiten und ist damit ein ordentlicher Brocken. So hatte ich mir das wirklich nicht vorgestellt. Immerhin wollte ich einfach nur in eine schmale und entspannte Geschichte eintauchen. Mich ein bisschen einfangen lassen, aber auch schnell weiterziehen. . Auch wenn ich genau das nun für unmöglich hielt, hat es doch funktioniert und mir bewiesen, wieviel der Schreibstil ausmachen kann. Die Geschichte flog einfach nur dahin und war super schnell ausgelesen. Es war richtig angenehm und allem konnte ich so leicht folgen 💭 Eine große Rolle spielten natürlich auch die Chatverläufe und kleinen Comicausschnitte, die das ganze etwas auflockerten. Aber auch die Atmosphäre, das Chaos und die riesige Familie in der Geschichte haben ihren Anteil daran geleistet. . Ja sogar die Handlung konnte mich begeistern. Ich habe mich rundum wohl und willkommen gefühlt. Es wurde lustig, hoffnungslos, romantisch und mehr als chaotisch. Aber genau das hatte ich mir erhofft. Das einzige was ich negativ erwähnen muss sind die Wiederholungen, die wirklich teilweise zu oft vorkamen. Kam beispielsweise ein Familienmitglied unangekündigt durch die Haustür spaziert, fragte der erste wieso er schon da wäre und eine Erklärung folgt. Daraufhin erscheint Figur 3 und stellt dieselbe Frage, die ebenfalls beantwortet wird. Danach kommt Figur 4 und so weiter und so fort. Das zieht sich mehrfach durch die Geschichte und hat mich dazu gebracht einige Passagen zu überfliegen. . Aber ansonsten war es wirklich angenehm und konnte mich überraschen. Auch wenn ich sagen muss, dass ich das Cover wirklich furchtbar finde.