Leserstimme zu
Edison

Ein mausestarkes Unterwasserabenteuer – spannend und lustig und einfach genial

Von: Daniela Anders
16.09.2020

Pete hat dank einer alten Tagebuchnotiz seines Urahns von einem Schatz erfahren, der auf dem Meeresgrund liegen soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er alles daran, diesen zu bergen und bereiten sie sich auf die erste Mäusetauchfahrt der Geschichte vor. Doch zunächst muss erst einmal ein Weg gefunden werden, wie man denn bitteschön unter Wasser atmen kann. Der Zuhörer begleitet Pete und den Professor auf diesem Weg und erfährt so allerlei Wissenswertes. Und das auf eine sehr lustige, spannende und kurzweilige Art und Weise. Wieder einmal brillant gelesen von Bastian Pastewka, der in die Rollen aller Charaktere schlüpft und jedem einzelnen gekonnt und gewohnt genial Leben einhaucht. Das Hörbuch hat ein kleines Booklet mit ein paar der wunderschönen Zeichnungen des Autors Torben Kuhlmann. Und man erfährt auch ein bisschen was über den bedeutenden Erfinder Thomas Alva Edison – den Namensgeber dieses Hörbuchs. Ein Hörbuch zum immer wieder anhören, sehr kurzweilig und spannend und lustig. Super auch, wenn man auch noch das Printbuch sein Eigen nennt und darin neben dem Anhören blättern und die Geschichte damit auch noch in wunderschönen Bildern erleben kann.