Leserstimme zu
A single night

Schönes New Adult Buch

Von: Sabrina B.
01.10.2020

Eine gemeinsame Nacht - das ist alles, was Libby und Jasper haben. Und trotzdem reicht sie aus, um Beiden vollkommen den Kopf zu verdrehen und auch zwei Jahre später haben sie einander nicht vergessen. Als sie sich dann endlich wieder sehen, stehen Missverständnisse, Angst und Intrigen ihrer Liebe im Weg. Die Geschichte spielt anfangs in der Vergangenheit und ich mag es ganz gerne, dass es wirklich am Anfang steht und nicht immer durch Rückblicke eingeschoben wird. Libby mag ich als Hauptperson ganz gerne, mit Jasper hatte ich allerdings meine Probleme. Man liest zwar teilweise auch aus seiner Sicht, trotzdem habe ich Probleme, ihn zu verstehen und nachempfinden zu können, was er fühlt. Außerdem stört es mich ein wenig, dass die beiden solche Kommunikationsprobleme haben. Was ich allerdings ganz gerne mochte, war die Art, wie die Mode beschrieben wurde. Man ist bei der Ideenfindung dabei und kann sich richtig gut vorstellen, wie die Outfits am Schluss aussehen. Und ein ganz großes Plus ist das Ende, da es in gewisser Hinsicht absolut unvorhersehbar war.