Leserstimme zu
A single night

Ein Wohlfühlbuch!

Von: Stopfi‘s Bücherwelten
05.10.2020

Wie so ziemlich jeder bin ich als erstes durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Auf einige mag es vielleicht etwas kitschig wirken, aber mir gefällt es sehr gut. Unaufgeregt, aber trotzdem ästhetisch schön. Aber auch inhaltlich bietet das Buch einiges an neuen Themen. Da wäre zum einen der Modeaspekt. Große Teile der Geschichte drehen sich um Modedesign, Stoffe, Kleidung, Nähen und Kreativität. Zudem spielt die Geschichte in Plymouth und Cornwall, was mal eine erfrischende Abwechslung zum typischen amerikanischen New Adult Roman war. Das Buch beginnt mit dem Kennenlernen von Jasper und Libby in New York. Ein zweiter Teil der Geschichte spielt dann in England, als sich die beiden nach geraumer Zeit wiederbegegnen. Insgesamt hat mir der Handlungsverlauf und der Spannungsbogen gut gefallen. An manchen Stellen kam mir die Geschichte etwas in die Länge gezogen vor, aber das ist im Großen und Ganzen nicht weiter schlimm. Die Geschichte hat einen großen Unterhaltungswert und es macht wirklich Spaß, das Buch zu lesen. Die Atmosphäre in der Geschichte ist sehr angenehm und man greift immer wieder gerne zum Buch. Besonders gut gelungen fand ich die Konstellation der verschiedenen Charaktere. Abseits der Liebesgeschichte zwischen Jasper und Libby entwickeln sich einige schöne Freundschaften, die das Buch auflockern. Allgemein fand ich die Charaktere recht gelungen, besonders schön ist es, dass nicht immer alles glatt läuft und alle auch während ihres Studiums Rückschläge einstecken müssen. Das ist sehr authentisch, gefällt mir! Die Charaktere entwickeln sich durch ihre Aufgaben und Rückschläge weiter und wirken teilweise so echt, dass ich das Gefühl hatte, ich würde sie wirklich kennen. Man bekommt als Leser das Gefühl, wirklich ein Teil der Freundesgruppe zu sein. Ich will unbedingt die anderen 3 Bücher der Reihe lesen, um zu sehen, wie sich die Beziehungen zwischen allen Protagonisten entwickeln werden. Auch der Schreibstil gefällt mir gut, sehr leicht und locker und angenehm zu lesen. Somit geht er Hand in Hand mit der allgemeinen Atmosphäre im Buch. Das Buch ist einfach ein richtiges Wohlfühlbuch, das absolut Spaß macht. Gerade jetzt im Herbst ist es die perfekte Lektüre für einen gemütlichen Leseabend (inklusive dicker Decke und heißer Schokolade!)