Leserstimme zu
Kreidemädchen

Kreidemädchen

Von: Chrissa
24.05.2015

Für mich das erste Buch der Autorin und sicherlich nicht das letzte, denn es hat mir wirklich gut gefallen! Vorsicht. Spoiler Gefahr. Zum Inhalt: Im Central Park wird ein junges verwahrlostes Mädchen gefunden. Es hat rote Haare, ein blasses Gesicht und blaue Augen. Sie sieht wie eine Porzellanpuppe aus. Doch dieses Mädchen ist anders. Es behauptet, das Blut auf ihren Kleidern wäre vom Himmel gekommen, als sie nach ihrem " verschwundenen Onkel" gesucht habe. Doch das junge Mädchen scheint mehr erlebt zu haben, als es zugeben möchte. Meine Meinung: Ein Thriller der anderen Art. Ich habe vor dem Lesen die ganzen Bewertungen gesehen und dachte mir, das ist ein Buch, welches ich lesen möchte um selber ein Urteil fällen zu können. Einige haben den Schreibstil (zumindest am Anfang) als schwierig beschrieben. Das hab ich nicht so empfunden. Ich find generell das Buch klasse und auch der Einstieg ist super gelungen. Es hat mich einfach neugierig gemacht, was noch kommt und es hat mich gefesselt. Auch die ganzen Charaktere, insbesondere das kleine Mädchen sind super beschrieben und man kann sich in ihre jeweilige Lage gut hineinversetzen. Spannend war das Buch von der ersten Seite an und hat sich immer weiter gesteigert. Meine Meinung: es ist ein ungewöhnlicher Thriller, ja. Man sollte wissen worauf man sich einlässt... Und wenn man das tut, dann wird man wirklich gefesselt sein von der Geschichte, so wie ich. Ich vergebe dem Buch klare 5 Sterne und eine Empfehlung. Für weitere Infos, besucht einfach die Seite des Verlags:http://www.randomhouse.de/…/Kre…/Carol-O-Connell/e449614.rhd