Leserstimme zu
500 Paleo-Rezepte

Umfangreiche Paleo-Rezeptsammlung

Von: die Selbermacherin
29.05.2015

Ein umfangreiches Kochbuch im Bereich Paleo. Aber erst mal zu dem Inhalt, der folgendermaßen aufgegliedert ist: - Grundrezepte - Vorspeisen, Snacks und Fingerfood - Eier - Müsli, Kekse und Pfannkuchen - Beilagen - Salate als Beilagen - Salate als Hauptgericht - Fisch und Meeresfrüchte - Huhn und anderes Geflügel - Rindfleisch - Schwein und Lamm - Suppen - Saucen und Gewürzmischungen - Desserts - Getränke 500 Paleo Rezepte in einem Buch. Das musste ich mir einfach genauer anschauen! Meine Erwartungen waren, wenn ich ganz ehrlich bin, nicht so hoch und so wurde ich wirklich überrascht. Das Buch ist klasse! So eine Fülle toller Rezepte! Es geht von verschiedensten Knabber-Nuss-Rezepten (soo lecker) über Zitronen-Balsamico-Mayonaise zu Orangenscholle auf Spinat. Meerrettich-Braten, Mohnsamen Dressing und Gegrillte Ananas in Rumhonig. Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Aber wißt ihr, wie man zB Worchestershire-Sauce selbermachen kann? Ich jetzt schon :-) Sehr lustig klingen auch die Ötzi Eier und der Golfschnapper. Hervorheben möchte ich auch noch das Suchregister im Anhang. Das gibt es geordnet nach den Rubriken (s.o.), nach Alphabet und dann noch eines nach den Zutaten. Einfach klasse! Wenn ich also Lust auf z.B. Eier habe kann ich ganz schnell nach Rezepten mit dieser Zutat suchen. So kommt man trotz der Fülle der Vorschläge schnell ans Ziel bzw ans gewünschte Rezept. Schön ist auch die Griffigkeit durch FSC-zertifiziertes Papier. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr in einem älteren Kochbuch blättert? Genau so ist das hier :-) Sehr angenehm. Mein einziger Kritikpunkt: es gibt keine Bilder in dieser Kochbuch. Normalerweise wäre das echt ein Problem, aber durch das große Angebot der Rezepte wird das gut ausgeglichen, finde ich. Mit 500 Bildern wäre das Buch dann auch etwas zu dick, schwer und unhandlich. Somit komme ich zu 4,5 von 5 Punkten Da einige meiner Freundinnen nun auch nach Paleo essen, werde ich es sicherlich des öfteren verschenken :-) Ganz liebe Grüße Susanne