Leserstimme zu
Ich will dich

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Ich will dich von Irene Cao

Von: Helli
01.06.2015

Buch: Ein Leben voll Lust und Begierde, aber ohne Gefühle, das versucht Elena zu leben, seit sie von Leonardo enttäuscht wurde. Sie teilt ihr Bett jeden Abend mit einem anderen und gibt sich ganz ihrer Leidenschaft hin. Doch zwei Seelen, die einander gehören, können nicht getrennt werden. Und so bringt das Schicksal Leonardo und Elena wieder zusammen. Aber die Dämonen seiner Vergangenheit drohen ihre Liebe erneut zu zerstören. Wird es Elena gelingen, Leonardo zu erlösen? (Band 3) Autor: Irene Cao, wurde 1979 in Pordenone geboren und lebt heute in einem kleinen Ort im Friaul. Sie hat an der Universität von Venedig Altphilologie studiert und in alter Geschichte promoviert. Bevor sie mit ihrer erotischen Trilogie als Schriftstellerin debütierte, hat Irene Cao im Öffentlichkeitsbereich gearbeitet und Kolumnen für Frauenmagazine geschrieben. Meinung: Die Autorin, Irene Cao, präsentiert den krönenden Abschluss der Trilogie, Ich will Dich. In dem dritten Teil hat die Autorin wieder ihren bildhaften Schreibstil spielen lassen, was dem Leser zu Gute kommt, so kann man sich sehr schnell in die Geschichte einfinden. Elena, die wieder sich von Leo getrennt hat, nachdem sie seine Frau getroffen hat und sein Geheimnis entlarvt hat, erleidet einen Unfall. Und ausgerechnet Leo will sie pflegen? Und es kommt wie es kommen muss, sie kommen sich näher, aber gelingt den Beiden ihre Zukunft zu gestalten? Fazit: Ein toller Abschluss einer Liebesgeschichte-Trilogie, die es in sich hat. Wohlproportionierte Erotik-Szenen mit viel Spannung, Leidenschaft und Liebe.