Leserstimme zu
Unwiderstehlich

Ein abwechslungsreiches Repertoire an erotischen Phantasien. Geschmackvoll!

Von: Floh
09.06.2015

Autorin Naomi Noah greift in ihrem erotischen Roman auf, was die Erotikfilmindustrie hartnäckig nicht berücksichtigt. Frauen, und auch manche Männer wollen andere Erotik. Das Spiel mit der Phantasie, den Verborgenen und den heimlichen Wünschen. Naomi Noah hat gleich all dies in 12 Kurzgeschichten vereint und bietet hier erotische Literatur, wie man sie noch nicht so oft gefunden hat. Wird sich die Autorin von den anderen Romanen des Genre abheben? Hat sie ein ganz besonderes Werk verfasst? Inhalt: "Die Lust der Frauen – wir können auch anders! Nein, nicht alle Frauen wollen unterworfen werden. Für alle, die sich lieber selbst aussuchen, was sie wo mit wem machen, gibt es jetzt Unwiderstehlich von Naomi Noah. Man könnte die zwölf Geschichten auch »das dreckige Dutzend« nennen. Aber die Kurzgeschichten sind viel mehr als das: Es gibt Sex, bei dem es richtig zur Sache geht, doch hier wird der Sex originell und geschmackvoll dargeboten. Schon die Titel sprechen Bände. Ob Hugo, der Schweinehund das Spiel bestimmt, multiple Persönlichkeiten aufeinandertreffen oder bekannte Geschichten wie Laugh, Eat, Pray oder Toystory neu geschrieben werden – alle Storys lösen etwas im Stammhirn aus, das direkt zwischen die Beine der Leser geht. Das Besondere an diesen Geschichten: Der Sex ist eingebettet in Geschichten, die weit über eine Alibivorlage zum Vögeln hinausgehen." Die 12 erotischen Headlines: - Laugh, Pray, Eat - Multiple Persönlichkeiten - Unwiderstehlich - The lucky guy - Toystory - Hart, härter, Stella - Süße Versuchung - Der Marquis - Oben ohne - Die Zauberflöte - Hugo, der Schweinehund - Geschenk des Orients Zum Schreibstil: Autorin Naomi Noah nutzt ihre Erfahrungen im Schreiben und auch im Bereich Erotik. Sie besitzt einen geschickten Umgang mit dem geschriebenen Wort. Gerade im Bereich Erotik ist es sehr schwierig, den Geschmack der Leser zu treffen und die Gratwanderung aus ästhetisch und abgedroschen zu meistern. Sie nimmt wirklich kein Blatt vor dem Mund und bietet in den 12 Kurzgeschichten für jeden Geschmack einen kleinen Anreiz und eine besondere Phantasie. Sie beginnt ihre Handlungen recht früh, ohne laaaaange Ausschweifungen. Sie bietet dem Leser schon nach wenigen Seiten und kurzer Story und Einleitung eine sehr gewagte Nummer. Sie schreibt zwar hart und heftig, nutzt aber auch gekonnt kleine Verschnaufpausen um sich auf weiteres zu freuen. Fakten oder Begebenheiten werden erläutert, sodass eine richtige Handlung mit Sinn und Verstand entsteht. Trotz der "Hardcore"-Manier ist ihr Stil nicht abstoßend sondern sehr angregend. Das Schriftbild ist angenehm, die Kurzgeschichten nicht allzu kurz und die Wortwahl ist mit Bedacht gewählt und von "Wagnis" und Geschick geprägt. Die Schwierigkeit eines herausragenden Erotikromanes bei dieser Marktüberflutung meistert sie gekonnt, da sie facettenreich und vielseitig das Gebiet beschreitet und tolle Ideen bietet. Durch ihre minimale (im positiven Sinne) Handlung, jedoch mit reichlich erotischen Passagen erzeugt sie lebendige Bilder, die das Lesen zum wahren Sinnesrausch werden lassen. Schauplätze: Der Autorin gelingt es durch knackige Darstellung der Schauplätze eine Welt aus Alltag und Normalität zu schaffen. Sehr genau hat sie die Eindrücke eingefangen und gibt diese im Buch an die Leser weiter. Diese Nebenhandlung reduziert sie jedoch löblicherweise auf ein Minimum, sodass sie dem Genre treu bleibt und nicht in einen Liebesroman abdriftet. Lebendig und vielseitig werden wir durch die Geschichten geführt und erleben detaillierte Orte und Begebenheiten. Der Leser wird in einen Sinnesrausch gehüllt und begibt sich an die vielzähligen Schauplätze der unterschiedlichsten Protagonisten. Die typische kleine Wohnung eines jungen Paares, eine Saunalandschaft, ein Wellnesstempel, eine Fetischparty, ....Eine feine Mischung, welche die Autorin Naomi Noah dem Leser hier bietet. Charaktere: Auch bei der Wahl der Charaktere punktet die Autorin ebenfalls. Sie hat Protagonisten erschaffen, die alltäglicher und realer nicht wirken können. In jeder Story lernen wir neue Charaktere mit deren Vorzügen und Reizen kennen. Frauen, wie auch Männer mit ihren heißesten Phantasien und Ausstrahlungen. Gelungene Dialoge, authentische Situationen und Persönlichkeiten wie im realen Leben...Hier gibt es Sexappeal, Dominanz, Lust und die Freude an der Liebe und Möglichkeiten. Meinung: Manches wirkte auf mich zunächst sehr heftig und absolut gewagt. Ich war überrascht, denn hier gibt es keine Blümchen und Schonfrist. Ich habe einen so gewagten Erotikroman bisher nicht erlebt, kein Mainstream aber sehr reizvoll und gut umgesetzt. Die Autorin Noemi Noah wirkt dennoch stets seriös und nicht abgedroschen. Ihre Kurzgeschichten haben eine angenehme Länge, nicht zu kurz und auch nicht zu lang. Eine wunderbare und elektrisierende Vielfalt und ein schöner Ideenpool auch für Paare. Hier sollte für jeden Geschmack eine schöne Geschichte dabei sein. Einige sehr wenige Passagen und Themen gefielen mir nicht, aber in der Summe bin ich sehr begeistert und würde jederzeit wieder zu Geschichten von Naomi Noah greifen. Gerade das Maß welches sie hier wählt sollte gelobt werden. Die Geschichten hat man im Genre ähnlich schon zu Hauf gelesen, dennoch nie in dieser Konzentration, Härte und Leidenschaft, es gelingt dem offenen Leser gut sich immer wieder neu in die Beziehungen einzulassen und auf der Welle von Faszination, Sinnlichkeit und spannender Erotik mitzuschwimmen. Dieser erotische Roman ist absolut anders und nimmt den Leser mit in eine prickelnde, sinnliche Welt aus Normalität und wilden Szenen. Das Lesen wird zum Erlebnis. Ein toller und gelungener Roman, der Lust auf mehr macht! Die Autorin: "Die Weltenbummlerin ist im Rheinland aufgewachsen, hat viele Jahre in der Werbebranche gearbeitet, und wollte schon immer mehr aus Sex sells machen als ein Marketingkonzept. Trotz erfolgreicher Veröffentlichung in anderen Genres ist sie stets ihrer Liebe zur ars erotica treu geblieben. http://www.heyne-hardcore.de/erotik/noah-unwiderstehlich.html" Zum Cover: Dieses Cover ist mir sehr gefallen. Die rote Blume im Zentrum der Weiblichkeit wirkt ästhetisch und ruhig. Fazit: Das Buch ist eine klare Empfehlung für Leser, die sich gerne in die Welt aus Erotik, viel Sex und verführerischen Szenen entführen lassen.Aber ACHTUNG: Diese 12 Geschichten sind schon eine Hausnummer!