Leserstimme zu
Vier Pfoten für die Liebe

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Buchrezession

Von: Chilli23
26.06.2015

Hallo ihr Lieben, ich möchte euch heute gerne das Buch "Vier Pfoten für die Liebe" von blanvalet Verlag vorstellen. Der Klappentext: "Maz Harwood ist Tierärztin mit Leib und Seele! Doch mit Baby George und ihren Hochzeitsplanungen – an Weihnachten wird sie endlich ihrem hinreißenden Freund Alex das Jawort geben – sind die Tage ziemlich ausgefüllt. Sehr zum Leidwesen von Alex. Also beschließt Maz, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen – mit furchtbaren Konsequenzen für alle Betroffenen. Als Weihnachten näherrückt, merkt Maz, dass es mehr als ein Wunder braucht, damit sie und Alex wirklich vor dem Traualtar landen…" Meine Meinung: Ich mag das Buch sehr. Das Lesen hat großen Spaß gemacht. Es geht um ein Tierärzte Paar, welches fast das perfekte Leben führt. Es fehlt nur noch der Trauschein zum perfekten Glück. Sie haben ein halbes Jahr um ihre Traumhochzeit zu organsieren, aber gerade jetzt ist Alex mehr als jemals zuvor beruflich eingespannt... Auch die Hochzeitsreise will sich nicht Recht organisieren lassen. Alex findet einfach keine Vertretung für seine Gemeinschaftspraxis, welche er mit seinen Vater betreibt. Ohne zu viel Veraten zu wollen, scheint es große Probleme mit Alex seinen Vater zu geben, welche Alex versucht zu bewältigen. Auch Alex seine Frau Maz hat alle Hände voll mit ihren gemeinsamen Sohne George zu tun. Viele kleine Probleme machen es dem Paar nicht leicht. Lest das Buch unbedingt, es lohnt sich sehr. Ein tolles Buch. Viele Grüße Mareike