Leserstimme zu
Trauma und Spiritualität

Eine echte Bereicherung

Von: Axel Innecken aus Tutzing
15.04.2011

Vor kurzem bekam ich das Buch „Trauma und Spiritualität - Neuropsychotherapie und die transpersonale Dimension“ von Dr. Madert in die Hände. Volltreffer! Anfangs war die Terminologie für einen Nichtfachmann (bin Ingenieur) gewöhnungsbedürftig, aber dann entwickelte sich ein großartiges Bild, in dem das Thema „Bewusstsein“ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und klare Zusammenhänge zwischen Physik, Medizin, Psychotherapie und Spiritualität aufgezeigt werden. Wunderbar. Das Buch hat mir insbesondere die Frage beantwortet, warum für uns Hobby-Zen-Anhänger und Eckhardt-Tolle-Leser, die wir ja unser „Ego“ verlieren wollen, überhaupt eine Therapie zur Traumaverarbeitung sinnvoll ist (Warum sollte man nämlich am „ego“ herumtherapieren, wenn man es sowieso loswerden will?). Insgesamt eine echte Bereicherung!