Leserstimme zu
Are you finished? - No, we are from Norway

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Gute Unterhaltung für Zwischendurch

Von: Johanna
20.07.2015

Ein Buch aus der Sicht einer Kellnerin. Über den Alltag einer Servicekraft. Da ich selbst seit 5 Jahren als Aushilfe an der Kasse sitze und dementsprechend auch schon unvorstellbares seitens der Kunden und seitens der Kollegen erlebt habe, hat mich das Buch interessiert. Zu lesen wie es in anderen Gewerben zu geht. Ich bin der Überzeugung, dass jeder, der mit Menschen arbeitet ein Buch mit Geschichten dazu füllen kann. Also war ich gespannt auf die Geschichten, die mich hier erwarten würden und ich wurde nicht enttäuscht, kein bisschen. Es sind kurze Geschichten, die thematisch zusammengefasst sind. Einige davon waren unglaublich witzig, so dass ich in der Bahn saß und laut lachen musste und andere konnte ich nur mit einem Kopfschütteln lesen! Es war von allem etwas dabei und ich konnte den Restaurant Besuch auch von der anderen Seite aus erleben, was ich durch aus auch Interessant fand. Für mich waren die Top 5, die es am Ende jeden Kapitels gab immer wieder ein Highlight mit denen ich auch ein paar Freunde von mir begeistern konnte. Da haben mir vor allem die Top 5 des broken English gefallen. "Die Amerikaner gucken stirnrunzelnd, als der Deutsche fragt: "Do you want a soup in front of the meal?" And a dessert behind the meal?" - Seite 124 Fazit Es ist ein witziges Buch für zwischendurch. Das sich schnell lesen lässt und gut unterhält.