Leserstimme zu
Das Spiel der Götter (8)

Zunächst holprig, aber bald packend und episch wie eh und je

Von: Wulf Bengsch | Medienjournal
28.07.2015

Wenn es auch etwas dauert, sich in 'Das Spiel der Götter 8: Kinder des Schattens' hineinzufinden, da es kaum Anknüpfungspunkte zu den vorangegangenen Bänden gibt, entfaltet sich spätestens ab der Hälfte erneut die Faszination von Eriksons sprachgewaltigem Fantasy-Epos, das ein weiteres Mal an Komplexität zunimmt und gegen Ende mit einer Vielzahl Twists und Überraschungen aufwartet, die einen ungemein spannenden neunten Band erwarten lassen.