Leserstimme zu
What if? Was wäre wenn?

Was wäre, wenn dieses Buch NICHT genial wäre?

Von: Henrike @ WatchedStuff
04.08.2015

Meine Meinung Tja, ich dachte mir, da muss mal was neues her! Und dann bin ich in der Buchhandlung über dieses Buch gestoßen. Was wäre, wenn..? Das ist doch die Frage, die uns alle beschäftigt, auch, wenn es niemand wirklich zugeben will. Was wäre gewesen, wenn ich meinem Chef doch mal so richtig die Meinung gegeigt hätte? Was wäre passiert, wenn der Ball nicht auf die Straße gerollt wäre, sondern auf dem Bürgersteig angehalten hätte? Was wäre, wenn die Welt plötzlich aufhört, sich zu drehen? Nun, zumindest der letzen Frage und ähnlichen widmet sich der Autor dieses Buches. Es gibt wohl schon einige Zeit den Blog xkcd, auf dem Randall Munroe, ehemals NASA-Mitarbeiter, Comics zeichnet und physikalische Phänomene erklärt. Und dumme Fragen beantwortet. Aber er sagt nicht einfach "ja" oder "nein" oder "abc", sondern er erklärt das ganze Zeug, das ich schon in der Schule nie begriffen habe, auf eine so amüsane Art und Weise, dass ich sogar ein bisschen davon begreife... Klasse. :) Tatsächlich habe ich meiner Mutter das erste Kapitel ("Was wäre, wenn sich die Erde und alles auf ihr plötzlich nicht mehr drehen würde, die Atmosphäre aber ihre Geschwindigkeit beibehielte?") vorgelesen, und wir haben uns köstlich amüsiert, als nicht nur umherfliegende Bunker, die sich gegenseitig die Dächer einschlugen, sondern auch noch Gremlins auftauchten... An anderer Stelle nutzte Munroe dann die Regenerationskräfte Wolverines, um einen Witz darüber zu machen, warum Funken einer Flex der menschlichen Haut nichts anhaben können. (Hierbei hatten dann mein Vater und ich unseren Spaß, bis wir meiner Mutter erkären musste, wer zum Henker Wolverine ist...) Dieses Buch ist einfach sehr, sehr gut geschrieben, wissenschaftliche Experimente wurden durchgeführt, um diese echt irren Fragen zu beantworten ("Ist es möglich, sich mit senkrecht nach unten feuernden Maschinengewehren einen Jetpack zu bauen?") und es ist auch noch ein toller Humor so wenig versteckt, dass selbst die Niederländer, mit denen Munroe scheinbar noch ein Hühnchen zu rupfen hat, ihn bemerken könnten. Wie der Typ es bei der NASA und ohne seine Comics ausgehalten hat, weiß ich echt nicht. Um es also kurz zu fassen: LESEN! Jedenfalls, wenn ihr schrägen Humor und Physikergequatsche erleben wollt. Ansonsten könnte es passieren, dass euch schnell die Geduld ausgeht. :) Fazit Obwohl Fachbücher oder dergleichen normalerweise nicht mein Fall sind: Dieses Buch ist der Wahnsinn!