Leserstimme zu
Das Mädchenopfer

Sehr guter Einstieg in die Reihe

Von: Leni
08.08.2015

Am Anfang war ich neugierig, dann begeistert von der Raffinesse des Autors sowie der des Protagonisten und anschließend war ich verwirrt weil naja, das Ende ist dann doch ein bisschen merkwürdig. Prinzipiell dreht sich das Buch um Tony, der aus einem unerklärlichen Grund 10.000 Fälle gleichzeitig aufgehalst bekommt und wie jeder gute Detective ausschließlich für seine Arbeit lebt. Es gibt natürlich auch den passenden Gegenpart, den faulen Detective, hier verkörpert durch Dagwood, der zwar auch immer da ist, aber kein guter Detective ist. Trotzdem müssen die beiden zusammenarbeiten und giften sich gegenseitig an. Neugierig? Hier geht's weiter: http://sinnessuche.blogspot.de/2015/07/das-madchenopfer-james-oswald.html