Leserstimme zu
Gedichte/Poems

Lasst Euch entführen...

Von: MadamevonundzuPoe
31.08.2015

William Butler Yeats feierte am 13. Juni 2015 seinen 150. Geburtstag und ich durfte mit ihm feiern. Dank des Hörverlags kann man sich einige seiner Gedichte ins Haus und direkt in die Gehörgänge holen. William Butler Yeats ist Begründer der Irish National Theatre Society, aus der sich später das Abby Theatre in Dublin entwickelte. Er schrieb Theaterstücke, Essays und Erzählungen, war politisch sehr engagiert und ist dennoch vor allem für seine Gedichte bekannt, für die er 1923 den Nobelpreis erhielt. Der Hörverlag hat sich zu seinem runden Geburtstag 29 !!! seiner Gedichte ausgesucht und diese auf CD verewigt. Nichts Neues?! Auf den ersten Blick vielleicht nicht, ABER es handelt sich hierbei um eine außergewöhnliche, dem Autor entsprechende, Veröffentlichung. Wenn man das Hörbuch bzw.die Lesung aus seiner Folie befreit und den Blick abwendet, von der grandiosen, edlen Covergestaltung, dann findet man im Inneren zwei Cds und ein liebevoll gestaltetes Booklet vor. Wer jetzt denkt, dass es in der Regel üblich ist, dass ein Hörbuch bzw.eine Lesung aus mehreren Cds besteht, dem mag ich nicht widersprechen, dennoch sollte man hier genauer hinsehen. Die erste Cd enthält ORIGINAL TONAUFNAHMEN von Lesungen aus den 1930ern von WILLIAM BUTLER YEATS höchstpersönlich!!! Er liest drei von 29 Gedichten selbst, die übrigen werden von Cyril Cusack, Siobhan McKenna und anderen Größen vorgetragen. DAS ist nicht üblich und definitiv ein Sahnebonbon ;) Wer jetzt denkt, dass sein Englisch dafür nicht ausreicht, dem sei versichert, dass man auf der zweiten CD alle 29 Gedichte in deutscher Übersetzung vorfindet. Für alle, die sich bis dato nicht mit Yeats beschäftigt haben, lassen sich im Booklet einige Informationen zu ihm, seinem Leben und seinen Werken finden. Optisch, technisch und inhaltlich bekommt dieses Werk die Höchstnote von mir !!! Selbstverständlich muss man seinen eigenen Weg finden, um den Inhalt in seiner Gänze zu erfassen. 58 min.lang, reiht sich ein Gedicht an das nächste. Da ist es schwierig, alles zu verinnerlichen. Ich selbst habe die Cds mehrfach gehört. Nicht immer nach der "vorgegebenen" Reihenfolge, sondern Querbeet. Manchmal habe ich mir ein Gedicht mehrfach angehört, weil es mir so gut gefiel oder ich das Gefühl hatte, mir sei noch etwas verborgen geblieben... Das liegt in der Hand jedes einzelnen Hörers. Sperrt Eure Ohren auf, sonst entgeht Euch eine feine Besonderheit :)