Leserstimme zu
Das Geheimnis von Ella und Micha

Ein wirklich gelungenes Buch mit viel Emotion

Von: Sandra Grman
02.09.2015

"Das Geheimnis von Ella & Micha" war mein erstes Buch aus dem Genre "New Adult" und ich muss zugeben, ich wurde positiv überrascht. Gleich von Anfang an wird man in die Geschichte hineingezogen und ist mittendrin in der Welt von Ella und Micha. Einmal angefagen zu Lesen, war es schwer, das Buch wieder aus den Händen zu legen. Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich überzeugt, sie versteht es Gefühle und Gedanken so rüberzubringen, dass man sich gut in die Charaktere hineinversetzen & mit ihnen mitfühlen kann. Sehr gut fand ich außerdem, dass die Autorin ein Lied meiner Lieblingsband "Rise Against" in das Buch mit einbezogen hat. Was mir weniger gut gefallen hat war das Thema "Autorennen", welches doch oft angesprochen wurde. Außerdem hätte ich gerne mehr über ihre Collegezeit erfahren. Ella ist ein sehr verschlossener Mensch. Sie redet nicht gerne über ihre Gedanken und Gefühle. Außerdem versucht sie mit allen Mitteln ihr altes Ich zu verstecken und eine "Neue Ella" zu sein, was nicht immer einfach für sie ist, besonders jetzt da sie wieder zu Hause ist. Ihr Vater ist alkoholkrank und zu ihrem Bruder hat sie auch nicht die beste Beziehung, was sie schwer belastet. Micha ist ein sehr liebenswerter Charakter. Er hat eine so nette und offene Art, dass man ihn einfach ins Herz schließen muss. Außerdem bemüht er sich wirklich sehr um Ella und hilft ihr so, sich immer mehr zu öffnen und Dinge zu tun, die sie sich vorher nie zugetraut hätte. Er lässt ihr Zeit und versucht ihr Stück für Stück näher zu kommen. Fazit: Ein wirklich gelungenes Buch mit viel Emotion. Jessica Sorensen ist meine Neuentdeckung 2013. Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, möchte ich noch viele weitere Bücher von ihre lesen. Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung "Für immer Ella und Micha", die im Januar 2014 erscheint. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Eulen.