Leserstimme zu
Königin im Exil

Königin im Exil und andere starke Frauen

Von: sharon
14.09.2015

Königin im Exil erschienen im Blanvalet Taschenbuch Verlag am 20. April 2015 Broschiert: 1120 Seiten kostet EUR 16,99 als gebundene Ausgabe ~Inhalt~ Gefährliche Frauen aller Art – Kriegerinnen, Königinnen, Zauberinnen und viele mehr – sind das Thema dieser spannenden Anthologie. Sie enthält 21 bislang unveröffentlichte Erzählungen von Bestsellerautoren wie Joe Abercrombie, Brandon Sanderson und Diana Gabaldon – die eine brandneue Outlander-Story beisteuert. Kernstück und Höhepunkt dieser Sammlung ist ein Kurzroman aus der Feder von George R.R. Martin über den »Tanz der Drachen«, jenen großen Bürgerkrieg, an dem der Kontinent Westeros zweihundert Jahre vor den Ereignissen in der Saga Das Lied von Eis und Feuer beinahe zerbrochen wäre. ~Fazit~ Ich habs von Blanvalet als Rezensionsexemplar bekommen und war beim Eintreffen des Buches über diesen riesen Wälzer erst mal völlig platt -denn mit der Dicke hatte ich nicht gerechnet. Optisch ist es schon sehr sehr hübsch anzuschauen -ganz im Stile von GoT und Co . Ich bin total verliebt in das Buch. Ich habe natürlich noch nicht alle Kurzromane dieser Antologie gelesen , denn ich möchte mir das Buch ein bisschen aufsparen um immer wieder etwas davon zu haben .Die ersten fünf habe ich bereits durch und sie haben mich wirklich gefesselt und mitgenommen in eine andere Welt. Eine super Sammlung von unbekannten Romanen (Dystopien, Historik, Thriller etc -alles vertreten) großer Autoren und besonders freue ich mich natürlich auf "Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen " von George R.R. Martin , was das (sicherlich) Schlusshighlight des Buches wird. Vor allem wenn ihr ein Fan von "Das Lied von Eis und Feuer " seid dann holt Euch defintiv dieses Buch-ihr werdet es keine Sekunde bereuen. das einzige Minus ist , das der Titel Königin im Exil ,vermuten lässt, dass es sich um eine reine Sammlung von Romanen aus dem Fantasy-Bereich handelt , was jedoch nicht der Fall . Geködert wird natürlich klar mit George R. R. Martin „wink“-Emoticon . Ich fand es bisher allerdings wirklich sehr abwechslungsreich und durch diese Abwechslung auch echt gelungen und freue mich sehr, dieses Buch mein eigen nennen zu dürfen. Somit gibts glatte **** von ***** Sternen