Leserstimme zu
Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun

Absolute Leseempfehlung für die Fans phantastischer Literatur! 6 von 5 Sternen!

Von: Buchrättin Mann
26.10.2015

Eine Rezi meines Mannes Das Kaiserreich Berun beherrscht fast die gesamte bekannte Welt von Tertys. Doch der junge Kaiser ist schwach. Intrigen und Aufstände drohen die bekannte Ordnung umzustürzen. Ein geheimer Bund versucht im Verborgenen. Der jungen Sara kommt dabei eine besondere Rolle zu, verfügt sie doch über ein ungeahntes Talent. Doch auch andere nutzen ihre Talente für ihre eigenen Interessen. Und bei allem spielt Blaustein eine magische Rolle. In welche Richtung wird sich das Schicksal wenden? Tom und Stephan Orgel haben wieder eine große fantastische Welt voller Magie erschaffen. Interessante Charaktere die schon nach wenigen Seiten zum Leben erwachen und dabei nie langweilig werden, da man immer neue Züge an ihnen entdeckt. Auch die Umgebung, die Städte und Landschaften, werden mit viel Liebe zum Detail geschildert, aber ohne sich dabei in den Details zu verlieren. Mehrere Handlungsstränge werden parallel erzählt, von Kapitel zu Kapitel wechselt die Perspektive. Die Geschichte bleibt aber trotzdem fließend und wirkt nie zersplittert. Schon nach kurzer Zeit war ich gefangen an der Seite von Sara, Henrey, Marten und auch Lebrec und versuchte selber hinter die Intrigen zu kommen. Doch den Orgel-Brüdern gelang es immer wieder mich mit ungeahnten Wendungen zu überraschen. Eine fantastische Welt voller Magie und Intrigen die den Leser in kurzer Zeit gefangen nimmt. Vorsicht – Blaustein macht süchtig! Absolute Leseempfehlung für die Fans phantastischer Literatur! 6 von 5 Sternen!