Leserstimme zu
Nachtherz

Black dagger - Nachtherz

Von: Vanessas Bücherwelt
31.10.2015

Informationen zum Buch: Titel: Black Dagger - Nachtherz Autor: J. R. Ward Genre: Roman Verlag: Heyne Seitenanzahl: 448 Kapitelanzahl: Preis: 8.99€ (Taschenbuch) Band 23 von soweit ich weiß 26 http://ecx.images-amazon.com/images/I/51n1YKSnMCL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg Klappentext: Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der Black Dagger. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die Black dagger sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger jagdsind ihnen ihre feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der Black dagger, weiß sich mit allen mitteln zu wehren... Meinung: Als ich dieses Rezensionsexemplar von der Seite Bloggerportal angefragt habe, muss ich ehrlich sagen, dass ich nicht darauf geachtet habe, welcher Band das ist. Die Rückseite des Buches war sehr ansprechend und auch das Cover hat mich von Anfang an überzeugt. Ich werde jetzt hier nicht allzu viel verraten, da es wie gesagt der 23. Teil dieser Reihe ist und auch auf die anderen Bände aufschließt. Es geht um die Black Dagger, eine Vampirgemeinschaft, die unter den Menschen lebt und im Verborgenen gegen die Lesser kämpfen. Und es geht um Beth, die bei der Polizei arbeitet und ausgerechnet ihr Polizeirevier muss sich den Morden der Black Dagger an den Lessern annehmne. Das buch ist echt verdammt gut geschrieben, ich liebe den Schreibstil und die Umschreibungen. Manchmal fließen sogar Vergleiche mit zum Beispiel Taylor Swift ein, man merkt also, dass es in der jetzigen Zeit spielt und nicht allzu sehr erfunden ist. Allerdings muss ich sagen, dass mir manche Dinge einfach zu Klischeehaft sind und die Handlung manchmal zu schnell ist. Irgendwie kann man während des Lesens schon voraussehen, was als nächstes passieren wird. So. Natürlich spielt Beth eine ganz besondere Rolle bei den Black Daggern und deswegen muss sie von Wrath, ein Mitglied der Black Dagger, beschützt werden. Und prompt verlieben sich die beiden ineinander. Sie kennen sich zwar nicht und dennoch fangen sie so etwas wie eine Beziehung an. In den folgenden Teilen werden natürlich immer wieder neue Probleme für die beiden auftauchen. An manchen Stellen jedoch rückt mir das Hauptpproblem einfach zu sehr in den Hintergrund, denn das sind die Lesser. Das Buch ist aus mehreren Sichtweisen geschrieben, hauptsächlich aus der von Beth und Wrath und manchmal auch von den Lessern, jedoch ist mir diese etwas zu wenig vorhanden und auch recht oft langweiliger geschrieben, als die, der anderen. Ich weiß noch nicht, wie die restlichen Teile sind, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich das ende etwas zieht und ich doch noch ein wenig zu kämpfen haben werde. Es ist eine beeindruckende Leistung, ganze 23 Teile zu veröffentlichen, die auch noch gekauft werden. Aber sein wir mal ehrlich: Das was da passiert, hätte man locker verkürzen können und in zehn Bände packen können. Ich will mich nicht beschweren, ich liebe diese Bücher. Die Mischung zwischen ein wenig Action, dem Aufeinandertreffen von Fantasie und realer Welt ist ausgewogen und es macht Spaß, sich vorzustellen, dass das wirklich sein könnte.Und ab und an ist auch ein bisschen Shades of Grey dabei ;) Also es ist wirklich für jeden was dabei. Empfehlen würde ich es jedoch nur Menschen, die mindestens 14 Jahre alt sind.