Leserstimme zu
Closer to you (1): Folge mir

Leidenschaftlich, Dominant aber das Hauptsächliche wird zum Nebensächlichen.

Von: KathaFlauschi
03.11.2015

Ich konnte mich, ehrlich gesagt, nicht in das Buch vertiefen. Es war einwenig schwierig zu lesen da es immer um Geschäftliche Dinge ging. Selbst das hin und her von Jackson und Sylvia ging mir ein wenig auf die Nerven. Doch schön fand ich trotzdem das Jackson Sylvia helfen wollte, damit sie mit ihren Problemen klar kommt, die sie mit sich trägt. Man erfährt im Laufe des Buches, die Geheimnisse die Sylvia und Jackson tragen und weshalb Sylvie sich so viele Tattoos stechen lässt. Ihre beste Freundin Cass unterstützt sie mehr bei ihrer Sucht als das sie sie auf den richtigen Weg weist. Man merkt zwar, das sie ihren Job über alles liebt, aber auch nur so lange, bis Jackson wieder in ihr Liebesleben stolziert. Da ist ihr die Leidenschaft wichtiger als ihre Arbeit. Leider wurde das Projekt, was Anfangs den Hauptteil des Buches präsentiert, zu wenig aufgefasst und war nur nebensächlich. Die Sexszenen waren sehr Detailiert und Bildhaft geschrieben, trotzdem waren die, eigentlich der Hauptteil des ganzes Buches wodurch alles andere Nebensächlich war. Anfangs ist es echt schwierig, sich in dem Buch zu vertiefen, doch irgendwann wird es besser und man kann das Buch locker und fließend durchlesen. Das Cover ist dafür sehr ansprechend, da es sich selbst beim Titelschrift in einem Lila Ton hält. Die Kette die darauf abgebildet ist, das anscheinend auf einem Seidenen Lacken liegt, zeigt das der Inhalt leidenschaft enthält und auch Geheimnisse. Vorallem zeigt es die Dominantheit darin, die Jackson ausstrahlt.